Hollywood-Beauty Amanda Seyfried: Mit „Mamma Mia!“ ganz nach oben

Amanda Seyfried

Name: Amanda Seyfried
Geburtsdatum und -ort: 03. Dezember 1985/Allentown, USA
Sternzeichen: Schütze
Größe: 1,59 m
Aktueller Partner: Thomas Sadoski (verheiratet seit 2017)
Ex-Partner: Justin Long, Dominic Cooper
 

Dank „Mamma Mia!“ war Amanda Seyfried 2008 in aller Munde

Von nichts kommt nichts! Es scheint, als hätte Amanda Seyfried genau nach diesem Motto ihre Karriere aufgebaut. Im Alter von nur elf Jahren startete die gebürtige US-Amerikanerin Berichten zufolge als Kindermodel. Mit 15 Jahren entdeckte sie dann das Schauspiel für sich – zum Glück! Wer sonst hätte die Hauptrolle in der Musicalverfilmung „Mamma Mia!“ aus dem Jahr 2008 so spielen können wie die schöne Blondine? Mindestens ebenso unvergessen bleibt jedoch auch ihre Darbietung in der Verfilmung des Nicholas Sparks Bestsellers „Das Leuchten der Stille“ an der Seite von Channing Tatum aus dem Jahr 2010. Und erinnert ihr euch noch an Amandas erste wirklich große Rolle? Nein? Dann wollen wir euch mal auf die Sprünge helfen! Stichwort: Lindsay Lohan. Mit dem 2004 erschienenen Film „Girls Club – Vorsicht bissig!“ (Originaltitel: „Mean Girls“) legte Amanda mit ihrer Rolle Karen Smith sicherlich einen wichtigen Grundstein ihrer Karriere. Aber wie es bei Hollywood-Stars eben öfter der Fall ist, kann Amanda nicht nur schauspielern. Die Schönheit hat auch eine atemberaubende Stimme, wie sie bereits bei „Mamma Mia!“ oder auch in „Les Misérables“ unter Beweis stellen konnte. 

Nach nur knapp einem Jahr Beziehung gab Amanda Seyfried ihrem Kollegen Thomas Sadoski das Ja-Wort

Anders als in „Mamma Mia!“ muss bei Amanda nicht spekuliert werden, wer der Vater ist. Im März 2017 wurden sie und Ehemann Thomas Sadoski, unter anderem bekannt aus der Sitcom „Life in Pieces“, Eltern der kleinen Nina. Kurz vorher heirateten Amanda und Thomas nach nur etwa einem Jahr Beziehung. Zuvor war Amanda mit ihren SchauspielKollegen Justin Long und Dominic Cooper liiert. Mit Letzterem fand sie 2018 erneut für „Mamma Mia! Here We Go Again“ zusammen.
 

Drei Fakten über Amanda Seyfried, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ Beim Screening zu „Lovelace“, in welchem sie die Porno-Darstellerin Linda Lovelace verkörperte, wollte Amanda Seyfried in den Nacktszenen laut eigenen Angaben ihrem Vater die Augen zuhalten
✓ Amanda Seyfried sammelt ausgestopfte Tiere und besitzt unter anderem ein Küken namens Linda
✓ Hündchen Finn spielt nicht nur auf Amandas Instagram-Account „mingey“ eine große Rolle. Er hat sogar ein eigenes Profil! Wer neugierig geworden ist: Ihr findet ihn unter „finnsite“!