Bruce Springsteen: Rockmusiker mit dem Spitznamen "The Boss"

Bruce Springsteen

Name: Bruce Frederick Joseph Springsteen

Geburtsdatum und -ort: 23. September 1949 in Long Branch, New Jersey / USA

Sternzeichen: Jungfrau

Partnerin: Patti Scialfa

Klein angefangen & enorm durchgestartet: Der Weg des Bruce Springsteen

Auch der Mann, der heutzutage als einer der kommerziell erfolgreichsten Rockmusiker überhaupt gilt, hat einmal klein angefangen: Bruce Springsteen stammt aus einfachen Verhältnissen und ist als Arbeiterkind in New Jersey aufgewachsen. Musik begeisterte ihn schon früh. Seit Mitte der 60er Jahre spielt er in verschiedenen Bands und soll einmal gesagt haben, bei ihm daheim habe es nur zwei Dinge gegeben, die unbeliebt waren: Ihn selbst und seine Gitarre. 1972 gründete Springsteen die "E-Street-Band". Sein Spitzname "The Boss" soll ihm verpasst worden sein, weil er in der Anfangszeit seinen Mit-Musikern die Auftrittshonorare bar auszahlte. Seinen Durchbruch feierte er mit dem dritten Album "Born To Run", den Status als Superstar erarbeitete er sich mit dem Album "Born In The USA", welches 1984 rauskam. Viele Jahre, Alben und Auszeichnungen später ist Bruce Springsteen über 70, aber weit entfernt von einem möglichen Ruhestand. Allein 20 Grammy-Awards nennt der Rockmusiker sein eigen.

Bruce Springsteen: Ansage an US-Präsident Donald Trump

In seinen Texten geht es vor allem um den Alltag des sogenannten "kleinen Mannes" in den USA und die Darstellung gesellschaftlicher Gegebenheiten und Probleme. Direkte politische Stellungnahmen sind eher nicht darunter. Im Sommer 2020 änderte sich das jedoch und Bruce Springsteen machte seinem Ärger über US-Präsident Donald Trump heftig Luft. In seiner Radioshow "From My Home To Yours", in der der Boss über aktuelle Themen spricht und Musik spielt, blies er Trump und dessen Administration wegen des Umgangs mit der Corona-Krise kräftig den Marsch. Es sei eine "nationale Schande", wetterte Springsteen und forderte den Präsidenten auf: "Setzen Sie eine verdammte Maske auf!" Im Wahlkampf 2020 unterstützt Bruce den Gegenkandidaten von Trump, Joe Biden.

Drei Fakten über Bruce Springsteen, die ihr vielleicht noch nicht kanntet

✓ Sein Zuhause, in dem er als Kind aufgewachsen ist, befand sich in der Nähe einer Schokoladenfabrik. Bruce konnte sich also immer, wenn der Wind richtig stand, süßen Schoko-Duft um die Nase wehen lassen.
✓ Für die "Muppet Show" wurde ihm eine Puppe nachempfunden. Das musikalische Muppet heißt Bruce Stringbean.
✓ Ein Lied von Bruce Springsteen erklang 1999 sogar im Weltraum! Die Crew des Space Shuttles "Discovery" wurde mit dem Song "Rendezvous" an dem Tag geweckt, an dem sie zum Hubble Space Telescope gelangte.