Cardi B reicht Scheidung ein: Sie will auch das Sorgerecht für Kulture

Cardi B hat sich von ihrem Mann Offset getrennt und möchte jetzt sogar die Scheidung! Dies geht nun zumindest aus einem Twitter-Post einer amerikanischen Anwältin hervor, die dabei auch ein Foto vom vermeintlichen Scheidungsantrag postete. Die „WAP“-Interpretin und der "Migos"-Rapper heirateten im Jahr 2017, trennten sich jedoch 2018 kurzzeitig wieder, nachdem Offset ihr angeblich fremdgegangen war. Das Paar gab seiner Beziehung, vor allem auch wegen der gemeinsamen Tochter Kulture, jedoch zuletzt nochmal eine Chance. Cardi B scheint nun aber endgültig genug von Offset zu haben. Die Rapperin sorgte bereits vor kurzem mit einem Post in ihrer Instagram-Story für Gerüchte rund um vermeintliche Beziehungsprobleme. „Just Jared“ zufolge schrieb sie hier: „Ihr Herz hat ihr endlich gesagt, dass sie aufhören soll, ihre Zeit zu verschwenden!“ Die Scheidung - oder zumindest die Einzelheiten drumherum - scheinen jedoch nicht von beiden Seiten so gewollt zu sein, denn: Wie die Anwältin wenig später via Twitter nachlegte, handelt es sich bei dem Antrag von Cardi wohl um eine sogenannte „angefochtene Scheidung“, bei der einer der beiden Parteien gegen die Scheidung vorgeht. Solche Trennungen seien ihrer Erfahrung nach meistens lang und kostspielig, heißt es zudem. Der Grund dafür könnte wohl auch Cardis Antrag auf das Sorgerecht für ihre Tochter Kulture sein, von dem unter anderem TMZ berichtet. Dabei soll die „Money“-Interpretin auch Unterhaltszahlungen von Offset verlangen.

Vera DünnwaldCedric Litzki
 16.09.2020, 14:24 Uhr

Nachdem Cardi B und ihr Ehemann Offset ihrer Beziehung zuletzt nochmal eine Chance gegeben haben, scheint eine gemeinsame Zukunft nun doch ausgeschlossen. Im Netz ist nun nämlich ein Antrag für die Scheidung der „WAP“-Interpretin aufgetaucht. Neben der Trennung muss das Ex-Paar dabei auch das Sorgerecht um die gemeinsame Tochter Kulture klären. Alle Details gibt es hier für euch.

Sie will die Scheidung: Cardi B und ihr Mann Offset sind nach drei Jahren Ehe getrennt

Die Sängerin und Rapperin Cardi B, die seit kurzem mit ihrem Hit "WAP" die Charts stürmt, hat die Scheidung von Ehemann und Rapper Offset eingereicht. Davon kann man jedenfalls ausgehen, wenn man sich einen Twitter-Post einer amerikanischen Anwältin genauer anschaut, die dabei auch ein Foto eines vermeintlichen Scheidungsantrags postete. Die "Bodak Yellow"-Interpretin und der "Migos"-Rapper haben vor drei Jahren, im September 2017, geheiratet, trennten sich jedoch 2018 kurzzeitig wieder, nachdem Offset angeblich fremdgegangen war. Die beiden Musiker rauften sich zusammen und gaben ihrer Beziehung eine weitere Chance. Vor allem wegen der gemeinsamen Tochter Kulture, die dieses Jahr zwei geworden ist, wollten die beiden es noch einmal probieren und an ihrer Ehe arbeiten. Jetzt scheint Cardi B aber endgültig genug von Offset zu haben. 

♦ Oops! Cardi B löste mit ihrem neuen Song "WAP" eine ordentliche Welle aus. Auf TikTok wurde der gemeinsame Song mit Megan Thee Stallion zu einer neuen Challenge, die aber nicht bei allen gut ankam. Die TikTok-Überfliegerin Charli D'Amelio bekam sogar ein Verbot von ihrer Mutter auferlegt, die Challenge nachzumachen. Den Grund dafür erfahrt ihr im Video ♦

Mit dem Song „WAP“ hat Cardi B, zusammen mit Megan Thee Stallion, für Furore gesorgt. Der sexuell recht anzügliche Song wurde auf TikTok natürlich schnell zu einer Challenge umgemodelt, an der so ziemlich jede Größe der Plattform teilgenommen hat. Die Ausnahme war allerdings Charli D’Amelio. Die erst 16-Jährige war sich selbst unsicher, bekam dann aber ein Verbot ihrer Mutter Heidi. „Der WAP-Tanz ist für mich etwas, was ich nicht von meiner 16-jährigen Tochter im Internet sehen möchte. Sie hat ihn gemacht. Sie hat ihn aber nicht gepostet. Sie ist zu uns gekommen und hat gefragt: ‚Soll ich das posten? Ich bin nervös.‘ Ich meinte, wenn sie das Gefühl hat, dann hat sie ihre Antwort. Wenn es einmal da draußen ist, ist es da und du kannst es nicht zurücknehmen. Bei manchen Dingen bitten wir sie darum, sie wegzulassen, aber meistens hat sie selbst eine gute Einschätzung.“ Bedenkt man, wie der Tanz an sich aussieht, was im Text ausgesagt wird und wie auch das Musikvideo herüberkommt, dann ist die Entscheidung für eine 16-Jährige durchaus nachvollziehbar. Auch wenn ihre Fans sicherlich gerne jeden Tanz von Charli D’Amelio sehen würden.

Seit einiger Zeit gab es Gerüchte darüber, dass die Ehe von Cardi B und Offset auf der Kippe steht

Es war die 27-jährige Rapperin, die die Gerüchteküche rund um ihre vermeintlichen Ehe-Probleme mit Offset weiter anheizte. "Just Jared"-zufolge schrieb sie vor Kurzem unter einen Post in ihrer Instagram-Story: "Ihr Herz hat endlich gesagt, dass sie aufhören soll, ihre Zeit zu verschwenden!" Es scheint, als sei die Scheidung aber nicht von beiden Seiten aus gewollt gewesen. Wie die Anwältin auf Twitter wenig später nachlegte, handelt es sich bei dem Antrag, den Cardi B einreichte, wohl um eine sogenannte "angefochtene Scheidung", gegen die eine der beiden Parteien vorgeht. Krass! Solche Trennungen sind bekannt dafür, dass sie lange dauern und kostspielig sein können, heißt es weiter. Einer der Gründe dafür könnte auch Cardis Antrag auf das alleinige Sorgerecht für ihre kleine Tochter Kulture sein, von dem unter anderem auch das Star-Portal TMZ berichtet. Der "Migos"-Rapper Offset, der schon bald Cardis Ex-Ehemann sein könnte, solle aber dennoch Unterhalt zahlen, heißt es in den Forderungen der "Money"-Interpretin wohl zudem. Wir hoffen, dass das Ehe-Aus der beiden Rapper nicht zu einer öffentlichen Schlammschlacht führt. 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars