Chris Hemsworth

Chris Hemsworth

Spätestens seit dem Superheldenfilmen „Thor“ und „Marvel’s The Avengers“ ist Chris Hemsworth weltweit bekannt. Der attraktive Australier mit den blauen Augen kam am 11. August 1983 als Christopher Bruce Hemsworth im australischen Melbourne zur Welt. Ebenso wie seine Brüder Luke und Liam schlug er die Schauspielkarriere ein und stand erstmals im Jahr 2002 für die Serie „Guinevere Jones“ vor der Kamera. Von 2004 bis 2007 war er in der australischen Seifenoper „Home and Away“ zu sehen und nahm 2006 an der Show „Dancing with the Stars Australia“ teil. Den Sprung nach Hollywood schaffte er mit „Star Trek“ im Jahr 2009, wo er als Captain Kirks Vater George zu sehen war. Der endgültige Durchbruch gelang Hemsworth als Titelheld in der Comicverfilmung „Thor“ aus dem Jahr 2011. Auch in „Marvel’s The Avengers“ von 2012 sowie der Fortsetzung „Thor – The Dark Kingdom“ von 2013 verkörperte Hemsworth den Superhelden. 2014 erhielt er außerdem die Auszeichnung als Sexiest Man Alive. Auch privat hat Hemsworth sein Glück gefunden: Seit 2010 ist er mit der spanischen Schauspielerin Elsa Pataky verheiratet, mit der er bereits drei Kinder hat.