„Hotel Zack & Cody“-Fortsetzung: Jetzt äußert sich Cole Sprouse dazu

Fans wünschen sich sicherlich nichts sehnlicher als eine Fortsetzung von „Hotel Zack & Cody“. „Riverdale“-Star Cole Sprouse hat dem Ganzen nun aber eine Absage erteilt. Im Interview mit Jimmy Fallon ging es nämlich genau darum und es scheint, als wäre der 27-Jährige prinzipiell kein Fan von Fortsetzungen oder Neuauflagen. „Es gibt ein großes Potenzial dafür, diese kleine, perfekte, goldene Erinnerung eines Programms zu zerstören, wenn man zurückgeht und es fortführt“, erklärte er. „Schau mal, ich bin nicht der größte Fan von Sequels oder Spin-offs. Und ich denke, wenn viel Zeit vergangen ist und jemand zu so einer Sendung zurückkehrt, kommt er gedanklich nicht wieder genauso rein, also versucht man dieselben Gefühle hervorzurufen, wie sie, zumindest in meiner Kindheit, waren“, fügte er hinzu. Es scheint, als wäre Cole nicht nur wenig begeistert davon, seine eigene Serie wieder aufleben zu lassen, sondern prinzipiell gegen Fortsetzungen bekannter TV-Hits. Aber: Ein kleines Hintertürchen hat sich der Schauspieler dann doch noch offen gelassen: „Ich denke, es wäre spannend, wenn man einen Weg findet, es mit viel Respekt zu machen und wenn man genau die Gefühle einfängt, die sich die Zuschauer davon wünschen. Aber ich weiß nicht. Ich denke, es kann leicht in Flammen aufgehen.“ Unterm Strich ist die Hoffnung für eine „Zack & Cody“-Fortsetzung also noch nicht komplett gestorben, oder?

David Maciejewski
 20.05.2020, 13:39 Uhr

Dürfen sich Fans auf neue Abenteuer mit Zack und Cody, gespielt von Dylan und Cole Sprouse freuen? Das Thema Reboot der Erfolgsserien mit den Zwillingen kam zuletzt in der „Tonight Show“ mit Jimmy Fallon auf und was Cole dabei zu einer Fortsetzung verriet, erfahrt ihr natürlich hier.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen