Droht diesem DSDS-Star die Pleite? Daniele Negroni wegen Corona ohne Auftritte

Daniele Negroni leidet stark unter dem Coronavirus. Das hat der ehemalige Zweitplatzierte von „Deutschland sucht den Superstar“ jetzt in einem Gespräch mit „Spar Fochs – es geht um ihr Geld“ verraten. Vom Staat fühlt er sich im Stich gelassen und Auftritte sind aktuell rar gesät. „Ich war vor ein paar Tagen am See und habe mich gewundert, warum dort Tausende von Menschen sein dürfen, aber so ein Club abends nicht aufmachen darf, sodass wir Künstler ein bisschen Geld verdienen können“, verriet der Sänger. Er ergänzte: „Da bringt uns auch diese Soforthilfe nichts. Das bringt mich zwei Monate über die Runden und dann ist die Sache schon wieder durch. Aber was kommt danach?“ Weiter gestand der 24-Jährige, dass er aufgrund seiner Situation schon weinen musste. Aber: Zum Glück hat er noch etwas Geld auf der hohen Kante, weshalb er mit seinem Ersparten noch bis zum April 2021 auskommen dürfte. Ansonsten ist Daniele Negroni auch bereit, andere Jobs anzunehmen. „Jeder Job ist ein Job“, erklärte er. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickelt und ob der Musiker bald doch wieder auftreten kann.

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.07.2020, 14:29 Uhr

Wie die meisten Selbstständigen leidet auch DSDS-Star Daniele Negroni unter der Coronavirus-Pandemie. Der einstige „Dschungelcamp“-Sieger kann als Musiker nicht auftreten und fühlt sich vom Staat im Stich gelassen. Seine Ersparnisse reichen derweil nur noch bis zum April 2021 aus. Weitere Details gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: