Starkicker, "Spice Girl"- Ehemann & Fashion-Ikone: David Beckham

David Beckham

Name: David Beckham
Geburtsdatum und -ort: 2. Mai 1975 in Leytonstone, London
Sternzeichen: Stier
Größe: 1,82
Aktueller Partner: Victoria Beckham (verheiratet seit 1999)

Vor Manchester United: Sein Vater trainierte ihn bei den "Ridgeway Rovers"

Der englische Profi-Kicker und Funktionär David Robert Joseph Beckham wurde am 2. Mai 1975 in Leytonstone, London als Sohn des Kücheninstallateurs David Edward Alan "Ted“ Beckham und der Friseurin Sandra Georgina West geboren und wuchs gemeinsam mit seinen zwei Schwestern Joanne Louise und Lynne Georgina in einem eher ärmlichen Teil Londons auf. Als treue Anhänger des Top-Vereins Manchester United förderten seine Eltern früh die Fußball-Leidenschaft ihres Sohnes. So begann der junge Beckham bereits als Kind zu trainieren. Sein Talent blieb nicht unbemerkt und so besuchte er schließlich eine von Bobby Charltons Fußballschulen in Manchester und gewann bei einem Talentwettbewerb die Teilnahme an einem Training beim FC Barcelona. Daneben spielte er für die "Ridgeway Rovers“, einer Jugendmannschaft , die unter anderem von seinem Vater trainiert wurde.

"Kick it like Beckham": Die Profikarriere von David Beckham

Mit 16 Jahren unterschrieb David Beckham seinen ersten Vertrag bei Manchester United und gehörte dort schnell zu den talentiertesten Spielern. Am 2. April 1995 debütierte er für das Team gegen Leeds United in der Premier League und machte 1996 durch ein spektakuläres Tor gegen den FC Wimbledon einen weiteren Schritt auf seiner Karriereleiter. Mit viel Talent und Ausdauer konnte sich der Brite schließlich im Profigeschäft etablieren und wurde schnell zu einem Schlüsselspieler der Mannschaft, die in den 1990er und frühen 2000er Jahren die Premier League dominierte. Auch am Gewinn des Triple aus englischer Meisterschaft, FA Cup und UEFA Champions League 1999 war er maßgeblich beteiligt und führte zwischen 2000 und 2006 das englische Nationalteam als Mannschaftskapitän an. Vor Beginn der Saison 2003/04 verließ Beckham Manchester United und schloss sich dem spanischen Club Real Madrid an. 2007 wechselte er dann zu Los Angeles Galaxy, von wo aus er zum AC Mailand ausgeliehen wurde. Zuletzt unterschrieb er im Februar 2013 einen Vertrag bei Paris St. Germain, bevor er drei Monate später seine Profikarriere mit 38 Jahren beendete.

Die Marke Beckham: Vom Werbegesicht zur Stil-Ikone 

Nach dem Ende seiner Sportlerkarriere kann David Beckham auf zahlreiche Erfolge und Auszeichnungen zurückblicken. So wurde er 2004 von Fußball-Legende Pelé in die Liste der weltweit 125 besten lebenden Fußballer aufgenommen und gehörte auf dem Höhepunkt seiner Fußballkarriere mit einen Marktwert von unfassbaren 400 Millionen Euro angeblich zu den drei bekanntesten Persönlichkeiten der Welt. 
Doch auch abseits des Rasens machte Beckham Karriere. Ob als Unterwäsche-Model bei "Emporio Armani” oder Kampagnen-Gesicht des schwedischen Modelabels "H&M", der tätowierte Profi-Kicker gehört zu den global erfolgreichsten Werbefiguren und gilt als erste männliche Stil-Ikone. Auch auf der Kinoleinwand macht der attraktive Brite eine gute Figur: 2015 hatte er im Film "Codename U.N.C.L.E." mit Hugh Grant und Alicia Vikander einen Cameo-Auftritt und konnte zwei Jahre später in Guy Ritchies Kinofilm "King Arthur: Legend of the Sword" an der Seite von Stars wie Charlie Hunnam und Jude Law erneut eine kleine Rolle ergattern. Dem Fußball bleibt David Beckham weiterhin als Funktionär erhalten, denn er gehört zur Investorengruppe des MLS-Franchise "Inter Miami", das ab 2020 den Spielbetrieb aufnehmen wird.

David & Victoria Beckham: Das Power-Couple und ihre Großfamilie 

Privat ist der Ex-Profikicker seit dem 4. Juli 1999 mit der Designerin Victoria Beckham verheiratet. 1996 waren sich "Posh & Becks" zum ersten Mal begegnet und seit 1997 galten sie offiziell als Paar. Durch perfektes Marketing, Ehrgeiz und eine skandalfreie Ehe mauserten sich die Beckhams zu einem der wohl bekanntesten Ehepaare weltweit und erwirtschafteten gemeinschaftlich rund 14,3 Millionen Euro. Nachdem der Brite 2013 von Queen Elizabeth II. mit dem "Order of the British Empire" geehrt wurde, trägt auch das ehemalige "Spice-Girl" seit 2017 den Titel "OBE". Gemeinsam mit ihren vier Kindern Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper leben die Beckhams seit 2008 in Los Angeles. Natürlich haben die Sprösslinge von "Posh & Becks" auch prominente Paten: So übernahm kein Geringerer als Sir Elton John die Patenschaft für Brooklyn und Romeo. Nesthäkchen Harper darf "Desperate Housewives"-Star Eva Longoria ihre Patentante nennen.

Fünf Fakten über David Beckham, die Ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ David Beckham leidet an einer Zwangsneurose. Zuhause muss alles perfekt aufgereiht und bestenfalls zweimal vorhanden sein
✓ Der Ex-Profikicker ist der Patenonkel von Liv Tylers Sohn Sailor
✓ Designer Tommy Hilfiger bezeichnete ihn laut "TMZ" als "DAS Unterwäsche-Model des Jahrhunderts" 
✓ Tochter Harpers Zweitnahme Seven entspricht seiner Trikotnummer bei Manchester United
✓ Weil die 7 bei Real Madrid bereits an Spieler Raúl vergeben war, wählte er in Anlehnung an den
Basketball-Spitzenspieler Michael Jordan alternativ die Nummer 23

Die neuesten News zu David Beckham