Cristiano Ronaldo ist aktuell in aller Munde. Nachdem er mit Portugal bei der WM in Russland ausgeschieden ist, wurden Wechselgerüchte laut. Angeblich ist sich der 33-Jährige sogar schon mit Juventus Turin einig. Doch darüberhinaus gibt es weiteres über ihn zu vermelden. „Variety“ zufolge hat der mehrfache Weltfußballer ein Angebot von Facebook vorliegen. Das Unternehmen plant offenbar eine Reality-Doku über den Portugiesen zu drehen, um sie auf ihrem hauseigenen Video-on-Demand-Dienst „Facebook Watch“ auszustrahlen. Wie „Variety“ weiter berichtet, würden für CR7 zehn Millionen US-Dollar herausspringen. Geplant sind nach jetzigem Stand 13 Folgen. Es wäre übrigens nicht die erste Zusammenarbeit mit Facebook. Ronaldo ist bereits als Produzent an einer Drama-Serie von „Facebook Watch“ beteiligt. Wann genau die Serie über Cristiano Ronaldo laufen würde, wenn sie denn in trockenen Tüchern ist, bleibt abzuwarten.

Cristiano Ronaldo Bekommt er eine eigene Facebook-Serie?

Cristiano Ronaldo hat ein Angebot auf dem Tisch: Dabei handelt es sich um eines von Facebook. Nein, das Unternehmen hat keinen eigenen Fußball-Verein gegründet, um sich in Leipzig niedergelassen. Tatsächlich handelt es sich um eine geplante Reality-Serie mit CR7. Mehr dazu, verraten wir euch hier.