Während einer Party zu den Oscars 2020: Dove Cameron telefoniert mit ihrem Psychiater

Die mentale Gesundheit ist für Dove Cameron ein sehr wichtiges Thema. Sogar so sehr, dass sie anscheinend jede Chance nutzt, um sich mit ihrem Therapeuten über ihre eigene geistige Verfassung auszutauschen. Die Schauspielerin war nämlich noch vor den Oscars auf einer Red-Carpet-Party unterwegs und hat sich dort einfach kurzerhand für eine spontane und sogar öffentliche Therapiesitzung mit ihrem Psychiater entschieden. Auf ihrem Twitter-Account teilte sie dieses Erlebnis mit ihren Fans: "Hatte gerade eine 13 Minuten lange Konversation mit meinem Psychiater über meine Angstzustände, Depressionen und meine mentale Gesundheit, während ich neben 50 Leuten in einer Schlange auf dem Roten Teppich stand. Na, wenn das nicht eine Metapher für mein Leben ist." Weiter schrieb der "Descendants"-Star: "Als ich realisiert habe, dass es mein Psychiater ist, habe ich gedacht: ‚Das ist ein schlechter Zeitpunkt, ich bin auf einem Event!‘ Aber dann dachte ich: ‚Die mentale Gesundheit geht vor, scheiß drauf, ich habe jetzt eine öffentliche Therapie-Sitzung‘." Die 24-Jährige nahm die ganze Sache zwar mit Humor, jedoch hat sie in der Vergangenheit schon oft klargestellt, wie wichtig das Thema für sie ist.

Ahmet Dönmez
 10.02.2020, 14:32 Uhr

Der "Descendants"-Star Dove Cameron hatte diese Therapie-Sitzung wohl echt nötig. Die Schauspielerin hat nämlich während einer Party rund um die Oscars 2020 spontan mit ihrem Psychiater telefoniert und über ihre Angstzustände und Depressionen gesprochen. Die ganze Geschichte teilte sie mit ihren Fans auf Twitter. Mehr Details gibt es hier!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars