Ed Sheeran

Ed Sheeran

Der populäre Singer-Songwriter Ed Sheeran, mit bürgerlichem Namen Edward Christopher Sheeran, wurde am 17. Februar 1991 im britischen Halifax geboren. Schon während seiner Schulzeit lernte er das Gitarrespielen und komponierte seine ersten Songs. Unter dem Titel „The Orange Room EP“ brachte der Musiker im Jahr 2005 seine ersten Stücke heraus. 2008 zog er nach London, um dort in Clubs aufzutreten und sich weiterzuentwickeln. Die EP „No. 5 Collaborations Project“, die Sheeran mit Gastauftritten bekannter Musikgrößen wie Wiley oder Devlin ausschmückte, ebnete dem Sänger mit dem markanten roten Schopf und der Westerngitarre den Weg zu einem Plattenvertrag mit Atlantic Records. Die Singleauskopplung „The A Team“ aus seinem Debütalbum brachte ihm internationalen Erfolg – sie erreichte im Februar 2012 Platz 9 in den deutschen Charts. Der Bekanntheitsgrad Sheerans stieg rasant durch seinen Auftritt bei der Schlussfeier für die Sommerolympiade 2012 in London, seine Zusammenarbeit mit Taylor Swift und seinen Titelsong „I See Fire“ für den Fantasystreifen „Der Hobbit – Smaugs Einöde“.