„Love Island“-Star Elena Miras versichert: Tochter Aylen darf Papa Mike sehen

Am 9. September überraschten die „Love Island“-Stars Elena Miras und Mike Heiter ihre Fans mit der Bekanntgabe ihrer Trennung. Doch danach blieben durchaus noch einige Fragen offen. Warum haben sie sich getrennt und wie geht es mit ihrer gemeinsamen Tochter Aylen weiter? Während die einstigen Turteltauben die Gründe für die Trennung weiterhin für sich behalten, gab es zumindest hinsichtlich der kleinen Aylen nun etwas Klarheit. Wie „Promiflash“ berichtet, hatte Elena ihre Fans in ihrer Instagram-Story zu einer Fragerunde aufgerufen. Dort wollten einige neugierige Fans der Schweizerin wissen, ob Aylen ihren Papa weiterhin regelmäßig sehen wird. Darauf hatte die 28-Jährige eine klare Antwort. „Natürlich!“, versicherte Elena ihrer Community so. Wie das einstige „Love Island“-Traumpaar sich das Sorgerecht für die Zweijährige teilen, wollte sie allerdings nicht verraten. Bereits bei ihrer Trennung gaben Elena und Mike bekannt, dass sie durch ihre gemeinsame Tochter immer verbunden bleiben werden. Obwohl die Trennung endgültig zu sein scheint, wollen sie weiterhin eine freundschaftliche Beziehung zueinander pflegen.

Ahmet DönmezKathrin Weisensee
 14.09.2020, 10:41 Uhr

Das plötzliche Liebes-Aus zwischen „Love Island“-Star Elena Miras und Mike Heiter schockte die Fans. Viel über die Trennung wollte keiner der beiden bisher verraten und es blieben viele Fragen offen. Jetzt hat Elena Miras in einer Fragerunde auf Instagram zumindest hinsichtlich einer Frage für Klarheit gesorgt und versichert: Tochter Aylen darf ihren Papa regelmäßig sehen.

Nach Liebes-Aus: Wie geht es für die „Love Island“-Stars Elena Miras & Mike Heiter weiter?

Elena Miras und Mike Heiter gab es seit 2017, nachdem sie beide an der damaligen „Love Island“-Staffel teilgenommen hatten, eigentlich nur im Doppelpack zu sehen. Im August 2018 kam die gemeinsame Tochter Aylen zur Welt und komplettierte die kleine Familie. Am 09. September 2020 gab es allerdings eine traurige Nachricht für die Fans der Reality-TV-Teilnehmer: Elena und Mike gaben bekannt, dass sie sich getrennt haben. Warum, das ist noch immer offen, denn bisher hat das frühere Paar die Gründe für sich behalten.

⇒ Mit einer Trennung der beiden „Love Island“-Stars Mike Heiter und Elena Miras hatte wohl niemand wirklich gerechnet. Die Details haben wir kurz und knapp im unten stehenden Video zusammengefasst.

Am Mittwochabend sorgten Elena Miras und Mike Heiter für einen waschechten Schock bei ihren Followern: Das ehemalige „Love Island“-Traumpaar gab via Instagram bekannt, dass es sich nach drei Jahren getrennt hat. Die beiden posteten jeweils dieselbe Botschaft an ihre Follower in ihrer Instagram-Story und gaben dabei zumindest ein paar Details preis. So wollten Elena und Mike zwar nicht verraten, wer Schluss gemacht hat und warum, doch die beiden stellten klar, dass man durch die gemeinsame Tochter Aylen immer verbunden bleiben wird. „Auch werden wir eine respektvolle und zugleich freundschaftliche Beziehung zueinander pflegen“, offenbarten sie weiter. Nach dem Start ihrer Romanze bei „Love Island“ überstand ihre Beziehung sogar das Drama bei „Das Sommerhaus der Stars“, doch nun gehen die beiden offensichtlich getrennte Wege. Fans vermuten jetzt aber sogar, dass Elena bereits vor wenigen Tagen eine Andeutung auf das bevorstehende Beziehungs-Aus machte! Via Instagram schrieb sie unter anderem: „Glück findet sich in der Freiheit.“ Da war den Followern der Reality-TV-Teilnehmerin schon klar, dass etwas nicht stimmt. „Denkt noch jemand, dass sie und Mike sich getrennt haben?“, fragten sich so zahlreiche User. Jetzt haben es Elena und Mike also auch offiziell gemacht.

Elena Miras laut „Promiflash“: Mike Heiter wird Tochter Aylen „natürlich” weiterhin sehen

Die Fans treibt wohl unter anderem die Sorge um, wie es denn mit der kleinen Tochter von Elena Miras und Mike Heiter nach der Trennung weitergehen wird. Einem Bericht von „Promiflash“ zufolge hatte die Schweizerin ihre Fans aufgerufen, ihr auf Instagram Fragen zu stellen. Dabei kam die Frage auf, ob Töchterchen Aylen ihren Vater denn auch weiterhin regelmäßig sehen wird. Für Elena ein klarer Fall, denn sie antwortete mit einem entschiedenen: „Natürlich!“ Details zu den Plänen für das Sorgerecht wurden allerdings auch in diesem Zusammenhang nicht verraten. Dass sie durch das gemeinsame Kind immer verbunden bleiben werden, hatte das einstige „Love Island“-Traumpaar bereits bei der Bekanntgabe der Trennung betont.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen