Eva Green

Eva Green

Die am 6. Juli 1980 in Paris geborene Eva Green ist einer der Kino-Shootingstars des neuen Jahrtausends. Sie trat bereits früh in die Fußstapfen ihrer Mutter und begeisterte sich wie diese für die Schauspielkunst. Schon während ihrer Ausbildung an Schauspielschulen in Paris und London entwickelte Green ein Faible für die Rolle der Femme fatale und mimte auf der Bühne früh deren Prototyp, die Lady Macbeth bei Shakespeare. 2003 feiert sie unter Star-Regisseur Bertolucci in „Die Träumer“ ihr Leinwanddebüt und mit viel nackter Haut auch gleich ihren internationalen Durchbruch in dieser inzestuösen Ménage-à-trois. Publikum und Kritiker sind seitdem von ihr begeistert. Hollywood holte die Französin schnell an Bord großer Produktionen wie „The Black Dahlia“, „Königreich der Himmel“ oder den Bond-Streifen „Casino Royale“. Im Jahr 2014 folgten weitere Hauptrollen in den Sequels zu „300“ oder „Sin City“. Greens Gesicht zierte außerdem die Werbekampagnen für bekannte Düfte von Armani und Dior.