Zu Unrecht gewonnen? So rechtfertigt GNTM-Gewinnerin Jacky die Stolperer im Finale

Nach ihrem Sieg bei „Germany’s next Topmodel“ musste Jacky reichlich Kritik einstecken. Der Grund: Einige fanden, dass sie den ersten Platz nicht verdient habe! Auf Instagram äußerte sich die Gewinnerin bereits zu den Vorwürfen. Wir hakten im „it’s in TV“-Interview bei Jacky nach und wollten wissen, ob sie über die Reaktionen verwundert war. „Ich habe daran einen Haken gemacht, dass es Menschen gab beziehungsweise gibt, die mir den Sieg nicht gönnen. Es gibt immer Menschen, die für einen oder gegen einen sind. Dementsprechend finde ich es nicht verwunderlich“, erklärte sie dazu. „Das Einzige was mich verwundert hat, ist die Argumentation, dass ich den Sieg aufgrund von Stolperern nicht verdient hätte. Kleine Patzer sind menschlich, das Wichtige dabei ist, dass man seinen Fokus, seine Konzentration und Sicherheit nicht verliert. Ich habe mich keine Sekunde verunsichern lassen, habe verdient gewonnen und bin sehr stolz auf meinen Weg während der Reise“, verriet sie uns abschließend. Wir sind uns sicher: Von der GNTM-Siegerin 2020 werden wir sicher noch Einiges zu hören bekommen.

Regina FürstMag Pytlik
 20.06.2020, 12:00 Uhr

In dieser Staffel war es Kandidatin Jacky, die Heidi Klum so sehr überzeugen konnte, dass sie am Ende den Titel „Germany’s next Topmodel 2020“ verliehen bekam. Eine Entscheidung, die manche Zuschauer offenbar nicht nachvollziehen konnten und ihrem Frust im Netz Luft machten. Sie kritisierten vor allem ihre Stolperer im Finale. Was Jacky zu der Kritik sagt und ob sie wirklich zu Unrecht gewonnen hat, erfahrt ihr hier.

Jacky verließ „Germany’s next Topmodel“ als Siegerin - und bekam Gegenwind

Mit ihrem Sieg gesellte sich Jacky zu den 14 anderen Mädchen, die „Germany’s next Topmodel“ für sich entscheiden konnten. Trotz ihres Erfolgs hatte die Siegerin der 15. Staffel mit Gegenwind zu kämpfen. Der Grund hierfür war wohl, dass Jacky im Finale stolperte. In einem Instagram-Post nahm das von Heidi Klum auserkorene Model bereits Stellung zu den Vorwürfen und erklärte unter anderem: „Schade, dass es Leute gibt, die mir auf Grund von menschlichen Patzern, die nicht nur mir an diesem Abend passiert sind, den Titel nicht gönnen. Dafür gibt es aber umso mehr Menschen, die mich supporten und denen ich DANKE sagen will!“ Aber: War Jacky über die Reaktionen eigentlich verwundert? Wir haben nachgefragt!

♥ Wie emotional Jackys Familie auf den großen Triumph reagiert hat, das zeigt euch das unten stehende Video! ♥

GNTM-Jacky findet, dass sie „verdient gewonnen“ hat

Im „itsintv.de“-Interview verriet uns Jacky dazu: „Ich habe daran einen Haken gemacht, dass es Menschen gab/gibt, die mir den Sieg nicht gönnen. Es gibt immer Menschen, die für einen oder gegen einen sind. Dementsprechend finde ich es nicht verwunderlich.“ Verwundert war sie allerdings über „die Argumentation, dass ich den Sieg aufgrund von Stolperern nicht verdient hätte. Kleine Patzer sind menschlich, das Wichtige dabei ist, dass man seinen Fokus, seine Konzentration und Sicherheit nicht verliert“, findet der Tier-Fan und resümiert offenbar: „Ich habe mich keine Sekunde verunsichern lassen, habe verdient gewonnen und bin sehr stolz auf meinen Weg während der Reise.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wow...ich bin Germany’s Next Topmodel 2020!😍🥳🙏🏼 Ich habe nicht nur dieses große Ziel erreicht, sondern ich habe es geschafft auf dieser Reise ,,ICH" zu bleiben!🙏🏼Eine unberechenbare Zeit voller Abenteuer ist nun zu Ende. Innerhalb eines Augenzwinkerns, einer Sekunde, Minute oder Stunde kann sich die Gefühlswelt komplett wandeln. So etwas habe ich noch nie erlebt.🤪Das Schwierigste dabei ist es niemals das Ziel aus den Augen zu verlieren, sich Challenges zu stelle, zu lernen und über sich hinauszuwachsen. ,,Es heißt Endspurt" und diese Tatsache lud meinen Akku nochmal auf, um bestmöglich am Tag des Finales abzuliefern. Am finalen Abend kratzte ich meine restliche Energie zusammen und ich fühlte mich wie eine Marathonläuferin. Ich sah das Ziel, war voller Vorfreude auf diesen großartigen Tag...doch mein Körper und Geist waren nicht mehr im zu 100% Gleichgewicht...Monatelang habe ich von meinem Körper Höchstleistungen eingefordert und dabei nie den Spaß an den Challenges verloren. Ich bin über meine Grenzen geschritten und bin über mich hinausgewachsen.💪🏼 Am Ende der Reise jedoch konnten ich nicht mehr die Höchstleistungen erbringen, die ich zuvor fast immer auf der Reise erbringen konnte. Das muss auch ich - als Perfektionistin und Sportlerin - akzeptieren lernen...💁🏽‍♀️ Ich konnte den ein oder anderen Stolperer nicht mehr verhindern. Stolperer passieren den berühmtesten Models auf dem Catwalk. Heidi weiß, dass es menschlich ist zu stolpern und sie weiß, dass schmerzende Füße und komplizierte Outfits manchmal ungeplante Situationen verursachen können. Wichtig ist es so weiterzuwalken, als sei nichts passiert. Letzten Endes bin ich zwar gestolpert, aber ich habe meinen Fokus nicht verloren und Heidi sieht nicht nur das Stolpern, sondern auch den Umgang mit solchen Momenten. Egal wie sehr ich mich in diesen Momenten über meinen Kontrollverlust geärgert habe und egal wie schwach meine Füße und Muskeln waren: Umso größer war mein Wille diese Show weiter zu meistern und die Kontrolle über meinen Körper zurückzugewinnen.💪🏼 👇🏼👇🏼👇🏼 In den Kommentaren geht der Text weiter👌🏻

Ein Beitrag geteilt von J A C K Y ∞ (@jackywruck) am

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen