Heftige Sicherheitslücke bei Twitter: Promi-Accounts von Gates, Obama & Co. gehackt

Noch nie wurden so viele prominente Accounts auf einmal gehackt: Bill Gates, Elon Musk, Joe Biden, Kanye West und andere bekannte Größen haben auf den ersten Blick nur wenig gemeinsam. Bis jetzt! Denn nun wurden ihre Twitter-Profile massiv missbraucht. Alle Profile versprachen den Usern das große Geld via Bitcoin, was natürlich ein Fake war. Die Hacker-Attacke erlaubte es, Unbekannten ihre Bitcoin-Werbung auf den betroffenen Accounts zu schalten. So gelangten sie zum Beispiel noch an den Zugang von Ex-US-Präsident Barack Obama oder aber auch an den von Amazon-Chef Jeff Bezos. Wie das passieren konnte, ist derzeit unklar. Twitter versprach allerdings, dass dieses Chaos so schnell wie möglich aufgeklärt werden soll. Ob sich die Angreifer sogar Zugang zu privaten Daten und Informationen verschaffen konnten, ist bisher ebenfalls nicht sicher. Feststeht aber, dass der Hacker-Angriff viele Fragen zur Sicherheit des sozialen Netzwerks aufwirft. Anstatt einer fast schon harmlosen Bitcoin-Betrugsmasche hätten die Hacker nämlich auch versuchen können, über diese bekannten Profile Aktienkurse zu manipulieren. Jack Dorsey, der Twitter-Chef, erklärte: „Wir alle bedauern sehr, dass dies passiert ist.“ Obwohl das Netzwerk schon häufiger von Hackern angegriffen wurde, wurden bisher noch nie so viele prominente Namen auf einmal gehackt.

Mag Pytlik
 16.07.2020, 14:26 Uhr

Damit haben Bill Gates, Elon Musk oder Barack Obama vermutlich nicht gerechnet, als sie sich auf der Social-Media-Plattform Twitter eingeloggt haben. Ihre persönlichen Twitter-Accounts wurden nämlich dazu benutzt, betrügerische Inhalte von Hackern zu verbreiten. Wurde so eine heftige Sicherheitslücke bei Twitter aufgedeckt? Wie gefährlich diese falschen Nachrichten hätten werden können, verraten wir euch im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars