Jake Gyllenhaal

Jake Gyllenhaal

Der Schauspieler Jake Gyllenhaal wurde am 19. Dezember 1980 als Jacob Benjamin Gyllenhaal in Los Angeles geboren. Als Sohn einer Produzentin und eines Regisseurs war ihm eine Karriere im Film- und Fernsehgeschäft sozusagen vorbestimmt. Sein Filmdebüt hatte Gyllenhaal als Elfjähriger mit einer Rolle in der Filmkomödie „City Slickers – Die Großstadt-Helden“. Im Anschluss daran war er unter anderem in den Filmen „Josh and S.A.M“ (1993), „October Sky“ (1999) und „Donnie Darko“ (2001) auf den Kinoleinwänden zu sehen. 2005 spielte er an der Seite von Heath Ledger in dem Drama „Brokeback Mountain“, was ihn schlagartig weltweit berühmt machte. Gyllenhaal und Ledger freundeten sich auch privat an und Gyllenhaal wurde Patenonkel von Ledgers Tochter Mathilda. Dank des großen Erfolgs von „Brokeback Mountain“ konnte der Schauspieler sich zudem über zahlreiche weitere Rollen freuen, so zum Beispiel in „Zodiac - Die Spur des Killers" (2007) „Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ (2010) und „Prisoners“ (2013). Gyllenhaal war zeitweise mit seiner Schauspielkollegin Reese Witherspoon liiert.