James Charles über Charli D’Amelio: SO schlecht geht es dem TikTok-Star

Charli D’Amelio Charli D’Amelio hat nicht nur einmal betont, wie sehr sie negative und vor allem hasserfüllte Kommentare im Netz treffen. Sie und ihre Schwester Dixie setzen sich deshalb gegen Cybermobbing ein und zwar in Zusammenarbeit mit UNICEF. Nun hat sich YouTube-Star James Charles zu dem Thema zu Wort gemeldet und im Interview bei „Zane + Heath Unfiltered“ verraten, wie sehr die 16-Jährige unter dem ganzen Hate leidet. Und so erklärte er: „Charli und ich sprechen fast jeden Tag. Ich versuche wirklich, sehr für sie dazu sein, ihr zu helfen, wo immer ich kann, ihr Rat zu geben und einfach nur da zu sein.“ Außerdem fügte James hinzu: „Es kam schon unzählige Male vor, dass sie mich wütend angerufen hat, oder wegen Kommentaren weinte oder wegen Dingen, die geschehen sind und fragte: ‚Was soll ich tun?‘ Und ich sage ihr dann nur: ‚Charli, das musst du durchstehen.‘“ Für ein erst 16-jähriges Mädchen dürften die vielen Hass-Kommentare alles andere als leicht sein, wie die Aussagen von James Charles belegen. Bleibt zu hoffen, dass der TikTok-Star lernt, damit umzugehen, und sie es sich nicht allzu sehr zu Herzen nimmt.

Kathrin WeisenseeDavid Maciejewski
 13.11.2020, 12:15 Uhr

Charli D’Amelio geht es aufgrund der vielen Hass-Kommentaren im Netz sehr schlecht. Das hat jetzt James Charles über den TikTok-Star verraten. Er schilderte sogar, wie die 16-Jährige ihn häufig in Tränen aufgelöst anruft. Mehr Details verraten wir euch hier.

YouTuber James Charles über Charli D'Amelio: So sehr leidet sie unter Hate im Netz

Auch ein Social-Media-Star wie Charli D'Amelio ist natürlich nur ein Mensch und hat somit auch eine verletzliche Seite. Dass negative Stimmen oder gar Hasskommentare sie treffen und ihr wehtun, hat die 16-Jährige darum auch mehr als einmal klargestellt. Zusammen mit ihrer Schwester Dixie setzt sie sich daher auch in Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk UNICEF gegen Cybermobbing ein. Auch YouTuber James Charles bekommt offenbar mit, wie sehr Charli leidet, wenn sie sich geballtem Hate gegenübersieht. In einem Interview bei „Zane + Heath Unfiltered“ erklärte der Make-Up-Artist: „Charli und ich sprechen fast jeden Tag. Ich versuche wirklich, sehr für sie dazu sein, ihr zu helfen, wo immer ich kann, ihr Rat zu geben und einfach nur da zu sein.“ Das klingt, als habe der TikTok-Teenie einen verlässlichen Freund in dem 21-Jährigen gefunden, vor dem sie übrigens früher richtig Angst gehabt haben soll!

DIESEN Rat kann James Charles dem TikTok-Star gegen Hasskommentare geben

Was Fans schocken dürfte, ist das Ausmaß, von dem James Charles in dem Interview erzählt. Es offenbart die Schattenseiten des frühen Erfolgs von Charli wohl sehr deutlich, wenn er sagt: „Es kam schon unzählige Male vor, dass sie mich wütend angerufen hat, oder wegen Kommentaren weinte oder wegen Dingen, die geschehen sind und fragte: ‚Was soll ich tun?‘ Und ich sage ihr dann nur: ‚Charli, das musst du durchstehen.‘“ Das ist mit Sicherheit ein guter Rat, auch wenn es der 16-Jährigen dennoch schwerfallen dürfte, sich den Hass nicht so zu Herzen zu nehmen. Aber glücklicherweise hat die Tänzerin ja gute Freunde, eine Familie, die hinter ihr steht – und natürlich Millionen von Fans, die ihr Liebe statt Hass entgegenbringen wollen.

★ Die D'Amelio-Familie sprach kürzlich auf ihrem neuen YouTube-Kanal über das Thema Hass im Netz. Wie Charli, Dixie und ihre Eltern darüber denken, erfahrt ihr im unten stehenden Video.

Charli D’Amelio Charli D’Amelio hat sich in einem Instagram Live noch einmal mit dem Thema Hass im Netz auseinandergesetzt. Der TikTok-Star ist es nämlich leid, ständig negative Kommentare lesen zu müssen, die sich auf ihr Aussehen beziehen. Doch gleichzeitig nahm die 16-Jährige auch andere bekannte Social-Media-Stars in Schutz, die mit ähnlichem Hate zu kämpfen haben. Und so verriet sie: „Leute machen das auch mit Addison Rae. Addison ist wunderschön. Addison sollte wissen, dass sie gut aussieht. Madi Monroe sollte wissen, dass sie gut aussieht. Cynthia Parker sollte wissen, dass sie gut aussieht. Die Leute sagen gemeine Dinge über Sissy Sheridan. Sissy ist so schön. Eine der schönsten Mädchen, die ich kenne, ist Nesa Barrett. Sie hat ihren Style geändert und wenn es das ist, was sie mag und sie damit gut aussieht?! Denn das tut sie, sie sieht unglaublich aus.“ Eine rundum notwendige Ansage von Charli D’Amelio, die sich in Zukunft aber nicht mehr zu oft dazu äußern möchte, wie sie weiter verriet. Schließlich soll den Hatern nicht zu viel Aufmerksamkeit zuteilwerden. „Wenn du nichts Nettes zu sagen hast, dann sag einfach gar nichts“, erklärte sie passend zum Schluss!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen