Jennifer Garner

Jennifer Garner

Von einer Theater-Hilfskraft zur Golden-Globe-Gewinnerin: Jennifer Garners Karriere begann während ihres Studiums, als sie von Chemie zum Hauptfach Theater wechselte. Anschließend zog sie nach New York, wo sie sich mit Aushilfsjobs über Wasser hielt, bis sie Mitte der 1990er Jahre Nebenrollen in diversen Filmen und TV-Serien, so etwa in „Law & Order“, „Chaos City“ (beide 1996) und „Harry außer sich“ (1997) erhielt. Ihre erste Hauptrolle konnte die Schauspielerin im Jahr 2001 ergattern: In der Erfolgsserie „Alias – Die Agentin“, die von J.J. Abrams produziert wurde, brillierte sie bis 2006 als Sydney Anne Bristow und erhielt dafür den Golden Globe. Parallel dazu stand sie für weitere namhafte Produktionen vor der Kamera, unter anderem für „Catch Me If You Can“ (2002), „30 über Nacht“ (2004) und „Juno“ (2007). Mit bürgerlichem Namen heißt die am 17. April 1972 geborene Texanerin Jennifer Anne Affleck, da sie seit 2005 mit ihrem Schauspielkollegen Ben Affleck verheiratet ist. Das Paar hat zwei Töchter und einen Sohn.

Die neuesten News zu Jennifer Garner