Julianne Moore

Julianne Moore

Die Vita von US-Schauspielerin Julianne Moore verzeichnet bis 2014 Auszeichnungen wie den Emmy, zwei Awards und vielfache Nominierungen bei den Golden Globes sowie vier Oscar-Nominierungen. Bevor die am 3. Dezember 1960 geborene Julie Anne Smith zu Julianne Moore wurde, sah es für die junge Frau lange nicht nach so vielen Erfolgen in Hollywoods Glitzerwelt aus. Bevor aus ihr ein Leinwandidol werden sollte, war sie als Teenager mit roten Haaren, Sommersprossen und Brille oft das Ziel von Hänseleien. Ihre Kinokarriere startete Moore in den 90ern mit der Fortsetzung von „Jurassic Park“ oder „Assassins“ neben Sylvester Stallone. Sie übernahm immer wieder Blockbuster-Rollen und beerbte in „Hannibal“ 2001 sogar Jodie Foster als FBI-Agentin Starling. Außerdem begeisterte sie Zuschauer und Kritiker regelmäßig mit klassischem Erzählkino, bevor sie 2013 im „Carrie“-Remake oder 2014 in „Die Tribute von Panem“ erneut in Großproduktionen mitwirkte. Moore ist seit 2003 mit dem Regisseur Bart Freundlich verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder.

Die neuesten News zu Julianne Moore