„Soy Luna“-Star Karol Sevilla: Sie soll ihre Rolle durch Hexerei bekommen haben

Karol Sevilla muss sich aktuell mit einer verrückten Anschuldigung auseinandersetzen, die über sie aufgestellt wurde. Diese hat mit ihrer Rolle in „Soy Luna“ zu tun, die Serie, die sie weltweit berühmt und zu dem Star machte, der sie heute ist. Und so soll sich ein Mann zu Wort gemeldet haben, der behauptet, dass die 20-Jährige Mitglied der Palo Mayombe sei. Dabei handelt es sich um eine kubanische Religion. Die Palo Mayombe sollen von Karol vor einigen Jahren einen Brief erhalten haben, in dem sie um Hilfe bat, die Hauptrolle in „Soy Luna“ zu erhalten. Dafür mussten Produzenten von Disney überzeugt werden. Und so soll ein dunkles Ritual durchgeführt worden sein, für das Karol viel Geld hingeblättert hat. Dabei sei ein Toter um Hilfe gebeten worden und auch Tierblut habe dabei eine Rolle gespielt. Natürlich gab es, wie unter anderem „Tu“ berichtet, längst eine Reaktion von der Schauspielerin, die erklärte, es habe sie getroffen, dass jemand behauptet, sie hätte die Rolle nur durch Hexerei erhalten und nicht wegen ihres Talents. Außerdem fügte sie hinzu, dass die Leute immer reden und sie natürlich keine Hexe sei oder Hexerei nutze, um ihre Karriere zu pushen.

Regina FürstDavid Maciejewski
 15.09.2020, 11:31 Uhr

Hat „Soy Luna“-Star Karol Sevilla ihre Rolle etwa wirklich durch Hexerei bekommen? Diesen Vorwurf gibt es aktuell gegen die Schauspielerin, die sich damit offenbar ihre Disney-Rolle sichern wollte, die sie zum Star machte. Inzwischen hat die 20-Jährige sich auch schon zu dem Thema geäußert. Alle Einzelheiten zu der News gibt es hier.

Hat sich Karol Sevilla für ihr Engagement in der Serie „Soy Luna“ Hilfe geholt? 

Was Karol Sevilla wohl bei diesen Anschuldigungen im ersten Moment gedacht haben muss? Wie „Tu“ berichtet wurden gegen den „Soy Luna“-Star nicht ganz alltägliche Vorwürfe laut. So hat wohl ein Mann behauptet, dass der Disney-Star seinen Erfolg einer ganz bestimmten Gegebenheit zu verdanken hat. Demnach sei die Schauspielerin Teil der kubanischen Religion „Palo Mayombe“. Diese habe Karol in der Vergangenheit in einem Brief darum gebeten, sie dabei zu unterstützen, die Hauptrolle der „Luna“ in der beliebten Telenovela zu erhalten. 

⇒ Fakten über Karol Sevilla, die ihr vielleicht noch nicht kanntet, findet ihr im unten stehenden Video. Diese haben wir anlässlich ihres 20. Geburtstages im vergangenen Jahr zusammengetragen. Klickt euch doch mal rein & testet euer Wissen! ★

Karol Sevilla feiert am 9. November ihren 20. Geburtstag. Zur Feier des Tages werfen wir einen Blick auf einige Fakten zu der beliebten Schauspielerin. Geboren wurde sie in Mexiko-Stadt als Karol Itzitery Piña Cisneros. Dort wuchs sie dann auch auf und startete schon im jungen Alter von sechs Jahren als Schauspielerin durch. Nach Fernsehspots folgten Rollen in Serien und Telenovelas. Doch der große Durchbruch, auch international, folgte mit ihrer Rolle in der Disney-Channel-Serie "Soy Luna". Darin spielte sie in 220 Episoden über drei Staffeln hinweg die Hauptrolle der Luna. Zudem steuerte sie auch den Titelsong bei. Die mit 1,56 Metern vergleichsweise kleine Karol war danach nur noch in der Serie "Pequeños gigantes" mit von der Partie. Auf Instagram hält sie ihre Fans aber stets auf dem Laufenden und sammelte über die Jahre bereits mehr als zehn Millionen Abonnenten. Auch auf YouTube ist sie aktiv und erreicht rund acht Millionen Follower mit ihren Videos. Diese werden teils mehrere hunderttausend Mal angeklickt. Auch musikalisch ist Karol überaus erfolgreich und spielte allein im Jahr 2019 viele Konzerte in Südamerika, vor allem in ihrer Heimat Mexiko. Und wir drücken uns einfach mal selbst die Daumen, dass Karol auch bald ihren Weg nach Deutschland findet. Bis dahin wünschen wir alles Gute zum runden 20. Geburtstag.

Tierblut und die Hilfe eines Toten: Was ist dran an den Vorwürfen gegen Karol Sevilla? 

Dabei sollen sie zu besonderen Mittel und der Star selbst dafür tief in die Tasche gegriffen haben. Um Karol das Engagement zu sichern, sei von den „Palo Mayombe“ ein Toter um Hilfe gebeten worden und auch Tierblut soll beim dem Ritual angeblich zum Einsatz gekommen sein. Stimmt nicht, erklärte das Multitalent laut des Berichts wohl bereits. So sei sie keine Hexe und nutze nichts Etwaiges, um ihre Karriere zu pushen und zeigte sich über die Spekulation offenbar auch bestürzt. 

Ein recht ungewöhnlicher Vorwurf, dem sich die gebürtige Mexikanerin da ausgesetzt sah. Und? Was haltet ihr von der Story um euren Disney-Star? 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Les presento a la nueva integrante de la familia!!

Ein Beitrag geteilt von KAROL SEVILLA (@karolsevillaofc) am

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen