Kate Hudson

Kate Hudson

Die Tochter der Kinolegende Goldie Hawn, die US-amerikanische Schauspielerin Kate Hudson, kam am 19. April 1979 als Kate Garry Hudson in Los Angeles zur Welt. Ihre ersten Rollen konnte Hudson Ende der 1990er Jahre ergattern. So stand sie unter anderem für eine Episode der TV-Serie „Party of Five“ (1996) und für die Spielfilme „Desert Blue“ (1998) und „Eine Nacht in New York“ (1999) vor der Kamera. Für die Rolle des Groupies Penny Lane in dem Film „Almost Famous – Fast berühmt“ wurde sie im Jahr 2000 mit einem Golden Globe und einer Oscar-Nominierung belohnt. Hudson ist bekannt für ihre Rollen in klassischen Liebeskomödien wie „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003), in dem sie an der Seite von Matthew McConaughey spielt, und „Ich, Du und der Andere“ (2006) mit Owen Wilson. Die blonde Schauspielerin war sechs Jahre mit dem Rocksänger Chris Robinson verheiratet. Aus dieser Ehe und der späteren Beziehung mit Muse-Frontmann Matthew Bellamy hat sie zwei Söhne.