it's in TV - Immer die neuesten News rund um Kino & Co.

 Kino

Zum Ende des Jahres 2019 werfen wir noch einmal einen Blick zurück auf die Kino-Leinwände, um genau zu sein, auf die Zuschauerzahlen! Denn wir wollen herausfinden, welche Filme in Deutschland dieses Jahr am erfolgreichsten waren. Los geht’s mit dem zehnten Platz, auf dem sich mit „Es – Kapitel 2“ ein Sequel befindet. Fast 1,9 Millionen Menschen strömten in die Kinos, um sich zu gruseln. Knapp 90.000 Besucher mehr wollten dafür ihren Spaß haben und machten es sich für „Aladdin“ von Regisseur Guy Ritchie in den Kinosesseln bequem. Damit liegt die Disney-Realverfilmung auf Platz neun. Der achte Rang geht derweil, mit etwas weniger als 2,1 Millionen Zuschauern, an „Captain Marvel“, der ersten weiblichen Comicfigur aus dem Hause Marvel, die einen Solo-Film erhalten hat. Weiter geht es mit „Drachenzähmen leicht gemacht 3 – Die geheime Welt“ auf dem siebten Platz. Der Spaß für die ganze Familie lockte etwas mehr als 2,2 Millionen Besucher in die Kinosäle. Auch auf Platz sechs folgt ein Animationsfilm: „Pets 2“. Fast 2,5 Millionen Menschen wollten sich den Haustierspaß auf der großen Leinwand ansehen. Und hier sind auch schon die Top 5, bei denen wir gleich einen großen Sprung machen. 4 Millionen Zuschauer wollten nämlich erfahren, was die Geschichte des verrückte Batman-Antagonisten „Joker“ hergibt. Platz vier bleibt einem deutschen Film vergönnt, mit einem Cast rund um Elyas M’Barek. Kein Wunder, dass 4,3 Millionen Menschen in „Das perfekte Geheimnis“ eingeweiht werden wollten. Die Top 3 wird abgerundet von der erfolgreichen Fortsetzung „Die Eiskönigin 2“, die 4,8 Millionen kleine aber auch große Zuschauer begeistern konnte. Auf dem zweiten Platz liegt der weltweit erfolgreichste Film aller Zeiten: „Avengers: Endgame“! In Deutschland wollten ihn 5,1 Millionen Menschen sehen. Eine stolze Zahl, die nur noch von „Der König der Löwen“ auf Platz eins überboten werden konnte. Mehr als 5,5 Millionen Zuschauer wollten die Realverfilmung des Disney-Klassikers sehen und ließen die Kinokassen ordentlich klingeln. „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, der am 18. Dezember startete, verpasste mit 1,7 Millionen Zuschauern die Top 10 knapp, dürfte aber bis zum 31. Dezember noch ein wenig aufholen. So oder so war es ein tolles Kinojahr 2019!

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.12.2019, 11:03 Uhr

Disney hat das Kino-Jahr 2019 absolut dominiert und zahlreiche Hits auf die große Leinwand gebracht, darunter den erfolgreichsten Film aller Zeiten „Avengers: Endgame“. Welche Filme es neben „Aladdin“ und Co. in Deutschland sonst in die Top 10 geschafft haben, seht ihr in unserem Video. Klickt euch jetzt schnell rein!

Paul Feig
Paul Feig
 11.11.2019, 13:58 Uhr

Bald hat das Warten ein Ende! Und damit meinen wir nicht etwa das Warten auf Weihnachten, sondern auf den neuen Film "Last Christmas". Bevor der Streifen am 14. November 2019 in den Kinos startet, zeigt euch Regisseur Paul Feig im Video die Drehorte in London, an welchen er den Film mit Emilia Clarke gedreht hat.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Tomb Raider 2:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 08.11.2019, 13:19 Uhr

Tomb Raider ist zurück! Schon der erste Teil um die furchtlose Archäologin und Schatzsucherin Lara Croft, gespielt von Alicia Vikander, lockte viele Besucher in die Kinos. Nun geht das Abenteuer in die zweite Runde. Kinostart in den USA ist der 19. März 2021. Wahrscheinlich ist, dass der Actionfilm in dem Zeitraum auch in die deutschen Kinos kommt. Wir haben die wichtigsten Infos.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Fans der bösen Fee Maleficent freuen sich schon wahnsinnig darauf, wenn am 17. Oktober der zweite Teil mit Angelina Jolie und Elle Fanning in den Hauptrollen ins Kino kommt. Endlich ist der erste lange Trailer erschienen und der verrät bereits einige Details über die Handlung des Disney-Streifens. Während Aurora meint, in Prinz Phillip ihre wahre Liebe gefunden zu haben, versucht ihre Ziehmutter Maleficent, die Eheschließung zu verhindern und stellt sich damit gegen sie und Phillips Familie. Überraschend ist zudem die Erkenntnis, dass die dunkle Fee wohl nicht die Einzige ihrer Art ist, wie der Trailer ebenfalls zeigt. Wir sind schon ganz gespannt auf "Maleficent: Mächte der Finsternis" und können es kaum erwarten, die Abenteuer und magischen Welten ab dem 17. Oktober im Kino zu bestaunen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 09.07.2019, 10:50 Uhr

Nur noch wenige Monate sind es, bis "Maleficent: Mächte der Finsternis" in die Kinos kommt. Der Starttermin ist der 17. Oktober 2019. Der erste lange Trailer zu Disneys Fortsetzung mit Angelina Jolie und Elle Fanning zeigt, dass die dunkle Fee nicht die Einzige ihrer Art ist. Ihr wollt mehr über die Handlung und den neuen Trailer erfahren? Hier gibt’s Details!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Endlich ist es soweit und der erste Trailer zur kommenden Disney-Realverfilmung von „Mulan“ ist da. Viele Fans sind begeistert, doch natürlich gibt es auch kritische Stimmen. Schon jetzt ist klar: Der Film wird einige Änderungen im Vergleich zum Original mit sich bringen. Und so fällt bereits beim Trailer auf, dass man nichts von dem so beliebten Drachen Mushu sieht. Der wird mehreren Berichten zufolge auch nicht im Film zu sehen sein, stattdessen soll es wohl einen Phönix geben, der Mulan begleitet. Gesungen wird offenbar ebenfalls nicht, womit Fans auf die alten Hits wie „Reflections“ leider verzichten müssen. Geplant seien demnach lediglich Instrumental-Versionen der alten Lieder. Auch der Ton des Films soll sich, wie man bereits am Trailer sah, deutlich vom Original unterscheiden. Daher wird die Adaption auch als „mädchenhafter Martial Arts Epos“ beschrieben. Offenbar orientiert man sich stärker an der Original-Geschichte von Mulan, die in einem chinesischen Volksgedicht überliefert wurde und damit weniger an dem Film-Klassiker aus dem Jahr 1998. Es bleibt spannend und wir freuen uns schon riesig auf weitere Einblicke in „Mulan“, der am 26. März 2020 in die deutschen Kinos kommen soll.

David Maciejewski
David Maciejewski
 08.07.2019, 11:39 Uhr

Die kommende Realverfilmung von „Mulan“ hält einige Veränderungen zum Original aus dem Jahr 1998 bereit. Welche das sind, sieht man bereits teilweise im neuen Trailer, der jetzt erschien. Mehr zeigen wir euch hier!

„it's in TV“-Themen
Disney

Seit der Trailer von "Die Eiskönigin 2" am 11. Juni erschien, sind Fans umso neugieriger auf die Fortsetzung des erfolgreichsten Animationsfilms aller Zeiten. Das hat auch damit zu tun, dass in den ersten Ausschnitten nicht viel von der Story verraten wird. Nun verrieten Becky Bresee und Marlon West im Rahmen eines Filmfestivals Details darüber, welche Bedeutung Anna und Elsas Eltern in dem neuen Streifen haben werden. Die beiden erlitten Schiffbruch, als das Geschwisterpaar noch sehr jung war. Doch neue Clips, die während des Filmfests leider nur einmalig gezeigt wurden, erklären nun Details. Also Achtung: Spoiler! Anna und Elsas Vater erzählte seinen Mädchen in ihrer Kindheit einige Gute-Nacht-Geschichten darüber, wie er als junger Mann in den verzauberten Wald ging, bis etwas schief lief und er schnell in seine Heimat Arendelle zurückgebracht werden musste. Seither herrscht eine Trennung zwischen den Menschen dort und den vier Elementen Luft, Feuer, Wasser und Erde. Wie spannend, oder? Neben den beliebten Disney-Charakteren Anna, Elsa, Olaf und Kristoff können wir uns also auch auf ein Wiedersehen mit den Eltern der royalen Schwestern freuen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.06.2019, 15:06 Uhr

Obwohl wir in dem neuen Trailer von "Die Eiskönigin 2" bisher nicht viel über die Handlung des Animationsfilms erfahren haben, wurden nun im Rahmen eines Filmfestivals neue Clips gezeigt. Die verraten jetzt, warum Anna und Elsas Eltern eine wichtige Rolle in der Fortsetzung spielen. Erfahrt hier die wichtigsten Details!

 

„it's in TV“-Themen