ItsinTV.de - Deine Lifestyle- & Promi-News im Überblick

Neue Krise bei Facebook: Nachdem das Unternehmen rund um CEO Mark Zuckerberg in den vergangenen Monaten bereits so einige Probleme hatte, unter anderem wegen des Datenschutzes, gibt es nun den großen Knall: Die Vorstand- und Technikchefs Kevin Systrom und Mike Krieger haben gekündigt. Das Duo hat seinerzeit Instagram gegründet und im Jahr 2012 für eine Milliarde US-Dollar an Facebook verkauft. Offiziell heißt es, dass die Instagram-Gründer sich eine Auszeit gönnen wollen, um mit frischer, kreativer Energie ein neues Projekt anzugehen. Laut „Bloomberg“ sollen die beiden allerdings Meinungsverschiedenheiten mit Zuckerberg gehabt haben, was die Zukunft von Instagram angeht. Jetzt sind sie komplett raus, was bedeuten könnte, das Instagram künftig noch stärker mit Facebook verbunden wird. Dagegen hatten sich Kevin Systrom und Mike Krieger jahrelang erfolgreich gewehrt. Doch wie die Zukunft der beliebten Foto-Plattform am Ende wirklich aussieht, bleibt aber abzuwarten.

Haben sich Kevin Systrom und Mike Krieger mit Mark Zuckerberg überworfen? Die beiden Gründer der Foto-Plattform Instagram, die 2012 an Facebook verkauft wurde, haben gekündigt. Angeblich soll es wegen der zukünftigen Ausrichtung gekriselt haben. Mehr dazu, seht ihr hier.

Itsin TV Stars
 20. September
Lifestyle

Die rund 2,2 Millionen Einwohner Thüringens könnten bald schon einen zusätzlichen Tag im Jahr frei haben. Ab 2019 soll der 20. September, der Weltkindertag, zum Feiertag in dem ostdeutschen Bundesland erklärt werden. Kommende Woche will die Regierungskoalition aus Linken, SPD und Grünen einen entsprechenden Gesetzesentwurf im Landtag einbringen. Doch Gegenwind gibt es von der Opposition. Sowohl CDU als auch AfD sind gegen den Gesetzesentwurf. Die Christdemokraten sehen den Vorschlag als populistisches Manöver, um Wähler zu gewinnen. Die AfD argumentiert mit angeblich wesentlich geringerer Wirtschaftsleistung. Die Idee eines zusätzlichen Feiertags ist übrigens nicht neu. Schon in Schleswig Holstein, Hamburg und Niedersachsen wurde mit dem Reformationstag am 31. Oktober 2018 ein neuer Feiertag ins Leben gerufen. Mit aktuell 10 gesetzlichen Feiertagen liegt Thüringen übrigens bundesweit unter dem Durchschnitt. Ob sich der Gesetzesentwurf im Landtag durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.

In Thüringen wird derzeit heiß diskutiert, ob das Bundesland einen gesetzlichen Feiertag dazubekommen soll. Während die Regierungsparteien kommende Woche einen Gesetzesentwurf vorlegen wollen, äußert die Opposition Bedenken. Mehr dazu, erfahrt ihr im Video!

 19. September
Lifestyle

Ach, die ist ja süß! Was Nintendo bereits vorgemacht hat, macht Playstation nun nach. Und so dürfen sich die Fans jetzt über diese niedliche Mini-Version der ersten Playstation aus dem Jahr 1994 freuen. Niedlich! Und die Kleine hat echt was drauf: 20 Spiele sind vorinstalliert, sechs davon sind bereits bekannt. Und so dürft ihr euch auf jeden Fall schon mal auf „Final Fantasy VII“, „Tekken 3“ oder auch „Wild Arms“ freuen. Über die restlichen Games wird bereits fleißig bei Twitter spekuliert. Ein User zwitschert beispielsweise: „Wir sind uns doch hoffentlich alle einig, dass Croc auf die #PlaystationClassic gehört?“ Es bleibt auf jeden Fall spannend! Wer sich jetzt in die süße, kleine Retro-Version der ersten Playstation verguckt hat, darf schon mal einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann schreiben: Veröffentlicht wird der Spiele-Zwerg nämlich am 3. Dezember pünktlich zum Weihnachtsgeschäft!

Freude bei Fans der PlayStation aus dem Hause Sony: Am 3. Dezember, also pünktlich vor Weihnachten, erscheint eine Neuauflage der ersten PlayStation: Die PlayStation Classic. Mit dabei sind 20 Spiele. Alles dazu, erfahrt ihr hier.

 10. September
Lifestyle

Ein Motorrad , das sowohl selbstständig anfahren kann, Kurven erkennen, und beschleunigen . Ja das gibt es nun und es bremst auch allein wieder bis zum Stillstand ab. Im ersten Blick scheint das selbstfahrendes Zweirad keinen wirklichen Sinn zu ergeben, doch das BMW-Forschungsteam um Stefan Hans verfolgt mit dem Fahrzeug ein ganz bestimmtes Ziel. Mehr als 2 Jahre wurde hinter verschlossenen Türen geforscht, nun kann das Geheimnis gelüftet werden. Auf dem Technologietag im französischen Miramas wurde nun das erste deutsche autonom fahrende Motorrad vorgestellt. Ziel der Forscher ist es genau wie bei einem Auto auch ein Motorrad in Zukunft in die Lage zu versetzen, unaufmerksame Fahrer bei gefährlichen Situationen an Kreuzungen, beim Abbiegen oder schnellen Abbremsen unterstützen zu können. Seit mehr als 2 Jahren haben die Münchner Forscher hunderte Stunden in Tests auf der Strecke verbracht. Nun soll der Prototyp soweit optimiert werden, dass möglicherweise schon bald die ein oder andere Sicherheitsunterstützung in neuen Motorrädern verbaut werden kann. Und selbstfahrende Motorräder auf der Strasse bleiben selbstverständlich Science Fiction.

Nachdem zwei Jahre hinter verschlossenen Türen geforscht wurde, ist auf dem Technologietag im französischen Miramas nun das erste deutsche autonom fahrende Motorrad vorgestellt worden. Nun soll der Prototyp soweit optimiert werden.

 04. September
Sergey BrinSergey BrinLarry PageLarry Page

Happy Birthday zum 20. Geburtstag, Google! Tatsächlich ist es schon 20 Jahre her, seit am 4. September 1998 das Unternehmen Google von Sergey Brin und Larry Page gegründet wurde. Noch im selben Jahr ging die dazugehörige Suchmaschine an den Start. Inzwischen gehört Google nach einer Restrukturierung zu „Alphabet Inc.“ und ist längst mehr als eine Suchmaschine! Egal ob Gentechnik, künstliche Intelligenz, selbstfahrende Autos, Smartphones und vieles mehr: Google hat stets seine Finger im Spiel. Übrigens hätten die Gründer sich beinahe für einen ganz anderen Namen als Google entschieden. Ursprünglich wollten sie das Unternehmen „Back Rub“, also übersetzt „Rückenmassage“, nennen. Inzwischen sind „Google“ und das dazugehörige Verb „googeln“ längst nicht mehr wegzudenkende Wörter, die sogar in den Duden aufgenommen wurden. Dem Magazin „Fortune“ zufolge ist die Google-Mutter „Alphabet“ übrigens das drittwertvollste Unternehmen der Welt, besser sind nur noch Apple und Amazon. Doch die Frage ist, ob das auch in Zukunft so bleiben wird. Denn: Schon seit Jahren gibt es viel Kritik an der Marktmacht von Google! Das Unternehmen wurde von der EU bereits zwei Mal zu Milliarden-Strafen verdonnert, unter anderem wegen unfairen Verhaltens bei der Shopping-Suche. So oder so, hat das Unternehmen in den letzten Jahren so einiges auf die Beine gestellt und wir gratulieren herzlich zum 20. Geburtstag!

Am 4. September 1998 wurde Google von Larry Page und Sergey Brin gegründet. Damit startete eine unheimlich große Erfolgsgeschichte, denn kaum ein Mensch könnte sich das Internet ohne die Suchmaschine vorstellen. Spannende Infos und Fakten zu Google, gibt es hier.

Itsin TV Stars
 03. September
Lifestyle

Diese News schlug vor wenigen Tagen ein wie eine Bombe: Die Zeitumstellung in Deutschland könnte bereits im Mai 2019 abgeschafft werden. Nur das EU-Parlament und der Ministerrat müssen noch zustimmen. Künftig würden die Uhren dann dauerhaft auf Sommerzeit stehen bleiben. Kein „nach-vorne“ oder „nach-hinten“-Drehen mehr. Schade eigentlich, oder? Denn in den sozialen Netzwerken hat die Zeitumstellung in der Vergangenheit doch immer wieder für einige Scherze und reichlich Lacher gesorgt. So auch - ein vielleicht letztes Mal - zur endgültigen Abschaffung! Ein User twitterte beispielsweise: „Meine Mutter gerade: ‚Die können uns doch nicht dauerhaft ne Stunde Schlaf wegnehmen.‘“ Eh ja, recht hat die Muddi, aber es gibt natürlich auch noch deutlich größere Probleme, die mit der Abschaffung der Zeitumstellung auf uns zukommen. Und so wird hier gezwitschert: „In den IT-Abteilungen wird nun geprüft, ob die Zeitumstellung bzw. die Abschaffung dieser, irgendwelche Folgen auf Zeitstempel in Datenbanken hat.“ Ganz klar, die Verwirrung ist groß und so postet dieser Twitter-User: „Jetzt ist es bald im Sommer gleich, aber im Winter später früh und später spät. Aber nachts ist noch immer kälter als draußen, oder?“ So und nicht anders ;) Während unterdessen einige die Zeit komplett abschaffen wollen, haben andere eine noch bessere Idee: Ein Kompromiss könnte die Lösung sein! Ein Twitter-Nutzer macht diesen Vorschlag: „Und wenn man sich über die Hälfte einigt: also nur 30 Minuten umstellen?“ Wir sind auf jeden Fall entzückt über die ganzen lustigen Kommentare und sind jetzt schon gespannt auf eure Meinung zur Abschaffung der Zeitumstellung!

Schon im Mai 2019 könnte die Zeitumstellung Geschichte sein. Das hat jetzt auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker angekündigt, denn eine überwältigende Mehrheit stimmte in einer EU-weiten Umfrage gegen das lästige verstellen der Uhren. Natürlich gab es auch unzählige Reaktionen auf Twitter, wie ihr in unserem Video sehen könnt.