ItsinTV.de - Die aktuellsten News über deine Lieblingsstars

Cole Sprouse hat die Nase voll! Dem Schauspieler wird ständig vorgeworfen, seine Fotos auf Instagram vor dem Posten zu bearbeiten. Doch das entspricht nicht der Wahrheit. Gegenüber „Entertainment Tonight“ machte der 27-Jährige seinem Ärger Luft: „Ich meine, klar, jeder bearbeitet seine Fotos ein bisschen, wir sprechen ja über Instagram. Aber anzunehmen, dass ich meine Gesichtsform oder meine Augenfarbe ändere ist dumm und ehrlich gesagt schadet es auch meinem Ruf.“ In einem mittlerweile gelöschten Instagram-Post richtete er sich weiter an seine Hater und schrieb: „Wer hat überhaupt Zeit dafür? Wenn du hart an dir arbeitest, gesund isst und die dir Zähne putzt, kannst du auch so glänzen wie ich. Ich sah sogar schon als Baby so aus, also hört auf. Hasst niemanden nur weil ihr eifersüchtig seid!“ Da hat der beliebte „Riverdale“-Star recht. Weiter rief er seine Kritiker dazu auf, seineen TikTok-Kanal zu abonnieren, um zu sehen, dass er nicht fake ist. Aber mal ehrlich: Photoshop hat Cole Sprouse doch wirklich nicht nötig.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 23. August 2019, 16:08 Uhr

Cole Sprouse postet immer wieder tolle Fotos auf Instagram. Doch einige Kritiker meinen, der Schauspieler würde seine Bilder stark bearbeiten und sogar seine Augenfarbe ändern. Zu viel für den „Riverdale“-Star! Nun äußerte er sich zu den Vorwürfen. Ihr wollt Details zum Thema? Hier bekommt ihr sie!

 

Itsin TV Stars

Shawn Mendes entschuldigt sich bei seinen Fans! Der Sänger gab nun in einem Q&A mit seinen Anhängern an, dass es ihm leid tut, in der Vergangenheit auf Twitter leicht rassistisch, unsensible Äußerungen verbreitet zu haben. "Mit einigen Dingen sollten wir einfach abschließen. Andererseits glaube ich, dass die Dinge, die ihr gesehen habt… naja, ich hatte Freunde, als ich 14 war, die gerne mein Handy genommen und Sachen gepostet haben, weil sie dachten, es sei lustig, dass ich 2000 Follower hatte. Das war ein großes Ding." Weiter erklärte der "If I Can’t Have You"-Interpret, dass er niemals gedacht hätte, so erfolgreich zu werden und welche Aufmerksamkeit seine Posts bekommen würden: "Ich hatte ja keine Ahnung, dass ich irgendwann 50 Millionen Follower haben würde. Das macht es nicht besser. Aber ich entschuldige mich für alles Unsensible, das ich in der Vergangenheit ‚gesagt‘ habe." Die angesprochenen Tweets aus dem Jahr 2013 hat Shawn allerdings schon vor einiger Zeit aus seinem Verlauf gelöscht. Einer der Texte war eine Antwort auf eine Freundin, in der er schrieb: "Ich kann sehen, wie das Schwarze aus dir herauskommt, Lauren." Es scheint aber, als meine Shawn Mendes seine Entschuldigung ernst und seine Fans waren am Ende auch sichtlich begeistert von der Antwort ihres Idols.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 23. August 2019, 15:13 Uhr

Shawn Mendes wurde nun von seinen Fans auf seine leicht rassistischen Tweets, die er 2013 veröffentlichte, angesprochen. Der Sänger entschuldige sich dabei für die Äußerungen von damals und verriet, wie es dazu kam Ihr wollt wissen, wie Shawn genau reagierte? Dann seid ihr hier richtig!

Itsin TV Stars

Ist "Germany’s next Topmodel" nicht mehr als ein TV-Bordell? Mit dieser Kritik sorgte nun Oliver Kalkofe für reichlich Aufmerksamkeit. Der Entertainer kritisierte in seiner Sendung "Kalkofes Mattscheibe" jahrzehntelang TV-Programme und wurde im Gespräch mit "derwesten.de" nun nach der, seiner Meinung nach, schlechtesten Fernsehsendung gefragt. Zum Entsetzen der GNTM-Fans nannte der 53-Jährige dabei die beliebte Model-Castingshow von Heidi Klum und erklärte: "Ich finde, das ist die gefährlichste Show, die es derzeit im großen Stil gibt." Dabei stört Kalkofe am meisten, dass den jungen Mädchen eine scheinbar glamouröse Welt mit falschen Idealen gezeigt wird. "Dabei werden sie nur dazu ausgebildet, auf Befehle zu gehorchen, dabei sexy für ältere Männer auszusehen und keine Widerworte zu geben", kritisierte die TV-Persönlichkeit weiter. Abschließend hatte er noch einen skurrilen und fiesen Vergleich für GNTM parat: "Das ist für mich so eine Mischung aus Militär und Escort-Service. Das finde ich ganz furchtbar."

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 23. August 2019, 14:28 Uhr

TV-Persönlichkeit Oliver Kalkofe hat nun harte Kritik an Heidi Klums Show "Germany’s next Topmodel" geäußert und die Sendung dabei als eine Art TV-Bordell bezeichnet. Hier erfahrt ihr, wieso er so schlecht über GNTM denkt.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Die Royals nehmen die Kritik der Öffentlichkeit wohl sehr ernst! Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan mit dem Privatjet zunächst nach Ibiza und anschließend zu Elton John nach Nizza flogen, waren sie einem Shitstorm ausgesetzt. Die Herzogen von Cambridge, William und Kate, haben wohl aus diesem Fehler gelernt und gingen nun mit gutem Beispiel voran. Das Paar flog nämlich zusammen mit seinen drei Kindern in einer Linienmaschine nach Schottland. Ein Passagier äußerte sich gegenüber "The Sun" zu den royalen Überraschungsgästen: "Zu Beginn des Flugs dachte ich, ich hätte jemanden wiedererkannt, aber ich dachte dabei an einen Fußballspieler. Als wir landeten, sah man die schwarzen Range Rover auf der Rollbahn. Plötzlich sind Will, Kate und die Kinder aufgestanden und gegangen. Sie wurden von niemandem belästigt, als sie aus dem Flugzeug ausstiegen." Der Augenzeuge erzählte weiter, dass die Königsfamilie wie eine normale Familie wirkte und es niemand bemerkte, wie sie in das Flugzeug einstiegen. Mit dieser Aktion zeigen die Royals nicht nur Volksnähe, sondern erfreuen sich dadurch sicherlich auch großer Beliebtheit bei ihren Untertanen.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 23. August 2019, 12:18 Uhr

Die britischen Royals haben es zurzeit nicht leicht. Nachdem Meghan und Prinz Harry einem Shitstorm ausgesetzt waren, weil sie mit dem Privatjet in den Urlaub reisten, setzten Prinz William und Kate nun ein Zeichen. Das Paar flog mit seinen drei Kindern in einer Linienmaschine nach Schottland. Erfahrt hier mehr dazu!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Das erste "Promi Big Brother"-Paar dieser Staffel hat sich gefunden! Vor dem großen Finale am 23. August kam es in dem Container nun doch noch zu einem ernsthaften Techtelmechtel. Janine Pink und der einstige "Love Island"-Teilnehmer Tobi Wegener kamen sich im Rahmen der beliebten TV-Show näher und sind nun offiziell ein Paar, wie der 26-Jährige im Sprechzimmer der TV-Show offenbarte. Zuvor gab Tobi übrigens noch zu, dass er noch nie eine ältere Freundin hatte. Ein Hinweis, auf den die gerade mal sechs Jahre ältere "Köln 50667"-Darstellerin Janine auch gut und gerne hätte verzichten können. "Wie das klingt. Als ob ich schon im Ruhestand bin", erklärte sie leicht empört. Bahnt sich da etwa bereits der erste Streit an? Interessant wird es auf jeden Fall auch zu sehen, wie die zwei mit ihren Gefühlen umgehen, wenn sie im Finale als Konkurrenten aufeinander treffen. Und wie sieht es mit der Zeit nach dem Container aus? Der "Love Island"-Tobi macht sich diesbezüglich keine Sorgen und bezeichnete sich und Janine bereits jetzt als das "Traumpaar 2019!".

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 23. August 2019, 12:03 Uhr

Vor dem Finale der diesjährigen Staffel "Promi Big Brother" kam es im Container nun doch noch zu einem ernsthaften Techtelmechtel. Und wenig später folgte dann auch die Bestätigung: "Köln 50667"-Darstellerin Janine Pink und "Love Island"-Hottie Tobi Wegener sind das erste "Promi Big Brother"-Paar dieser Staffel! Alle Details erfahrt ihr hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Es ist endlich soweit! Taylor Swift hat ihr langersehntes siebtes Studioalbum auf den Markt gebracht. Und natürlich wurde "Lover" schon von der Sängerin und ihren engsten Freunden gebührend gefeiert. Doch ihre neue Musik ist nicht nur eine Liebeserklärung an die Liebe, wie die 29-Jährige bereits erklärte. TayTay nimmt in einigen Songzeilen Bezug auf prominente Persönlichkeiten. In "I Forgot that You Existed” und "The Man" kommentiert sie indirekt Gerüchte um ihren Streit mit Kanye West und Kim Kardashian, sowie die Differenzen mit Manager Scooter Braun. Auch Leonardo DiCaprio wird erwähnt. Dabei nimmt Taylor die Tatsache humorvoll auf, dass der Schauspieler dafür bekannt ist, in luxuriösen Locations mit deutlich jüngeren Models zu feiern. Aber da "Lover" quasi ein Liebesbrief an die Liebe ist, geht es in den Songs ihres neuen Albums natürlich auch um Joe Alwyn. Mit dem britischen Schauspieler ist die "ME!"-Interpretin seit fast drei Jahren zusammen. Während sie in "Cornelia Street" über die Anfangszeit mit ihrem Liebsten singt, könnte man in anderen Songs fast meinen, Taylor und Joe seien bereits verlobt. Ganz klar, Taylor Swift hat in ihrem neuen Album mal wieder alle Themen ihres Lebens aufgearbeitet und Fans dürfte das sehr freuen.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 23. August 2019, 10:39 Uhr

Mit "Lover" ist Taylor Swifts siebtes Studioalbum auf dem Markt. Und Fans werden die Platte garantiert lieben, denn alle wichtigen Themen der Sängerin werden aufgegriffen. Neben einem Liebesbrief an die Liebe gibt’s auf dem Werk aber auch ein paar Zeilen rund um den Streit mit Kanye West und Kim Kardashian. Hier erfahrt ihr mehr zum Thema!

 

Itsin TV Stars