Dieter Bohlen hat in seiner langen Karriere bereits oft Erfahrung mit Dieben in seinen eigenen vier Wänden gemacht. So wurde seine Villa 2003 beispielsweise leer geräumt, während er für „Deutschland sucht den Superstar“ unterwegs war. In einem mittlerweile wieder gelöschten Instagram-Post sprach der Pop-Titan jetzt auch über eine weitere, traurige Diebesgeschichte. So wurde seine allererste goldene Schalplatte, gemeinsam mit anderen 150 goldenen Schallplatten geklaut! Wie Dieter Bohlen weiter erklärte, werden solche Auszeichnungen von der Plattenfirma leider auch nicht ersetzt. Das unbezahlbare Stück vermisst der DSDS-Juror selbstverständlich sehr. Daher richtete sich der 66-Jährige auch mit einer Bitte an seine zahlreichen Follower: „Wenn euch die mal angeboten wird, sofort Bescheid sagen. Die will ich haben!“ Vielleicht hat Dieter Bohlen mit der Hilfe seiner Fans ja wirklich Glück! Bis dahin sorgt sein kleiner Hund Rocky aber auf jeden Fall für ordentlich Ablenkung und heitert den DSDS-Chef ordentlich auf.

 16.06.2020, 13:28 Uhr

Die erste goldene Schallplatte ist für Künstler eine riesige Errungenschaft. Wie Dieter Bohlen via Instagram nun offenbarte, wurde ihm sein Preis jedoch gestohlen! Demnach wurden bei ihm damals über 150 goldene Schallplatten entwendet. Und selbstverständlich wünscht sich der Pop-Titan seinen Preis zurück. Ob seine Instagram-Follower dem DSDS-Juror dabei helfen können? Alle Details gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren: