Ob mit oder ohne „Germany’s next Topmodel“: Ex-Kandidatin Elisa hält allem Anschein nach eisern an ihrem Traum fest! Ihre Reise bei GNTM ging vermutlich nicht nur emotional, sondern in ihrem Fall auch körperlich erschöpft zu Ende. Der Grund: Die Beauty war an Corona erkrankt. Wie sehr sie dies mitgenommen hat, verriet sie im Interview mit „it’s in TV“: Ab Minute 15.00: „Mir ging’s in der Woche ziemlich schlecht körperlich, weil ich vorher an Corona erkrankt bin und ich bin halt so ein Mensch, ich sag Niemandem: ‚Ja, mir geht’s so schlecht! Mimimi!’ Oder was weiß ich! Aber wenn ich sage: ‚Ich habe Migräne. Mir geht es nicht gut.‘ Dann sollte man das eigentlich schon ernstnehmen. Also, kurz bevor ich rausgeflogen bin, so drei Tage vorher, hatte ich komplett durchgehend Migräne und da hatten wir schon Castings und da war ich auch eingeladen und die liefen auch gut, aber irgendwann ist man auch so ausgelaugt und ich habe auch die ein oder andere, sag ich mal, Nebenwirkung gemerkt.“ Heute hat Elisa noch immer mit den Nachwirkungen ihrer Erkrankung zu kämpfen, im Großen und Ganzen geht es ihr aber wieder gut. Und so hoffen ihre Fans sicher, dass sie auch nach ihrer Zeit bei GNTM 2021 bald wieder richtig durchstarten kann. Wie es mit den übrigen Kandidatinnen weitergeht, erfahren Zuschauer, wenn sie am kommenden Donnerstag wieder um 20.15 Uhr ProSieben einschalten.

 24.04.2021, 10:00 Uhr

Den hohen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zum Trotz hat das Coronavirus auch GNTM 2021 erwischt. So erkrankte Ex-Kandidatin Elisa und sprach mit uns im Interview nun darüber, wie es ihr inzwischen geht und welche Auswirkungen das Virus auf ihre Leistung in Heidi Klums Castingshow hatte. Im Video gibt’s die Details!

Das könnte dich auch interessieren: