GNTM-Siegerin Toni Dreher-Adenuga hat bei "Promi Shopping Queen" jetzt über Modelmama Heidi Klum ausgepackt. Ihre Shopping-Konkurrentin, das ehemalige niederländische Model Rosalie van Breemen, wollte es nämlich ganz genau wissen. Sie war jahrelang selbst bei der niederländischen sowie französischen Version von "Germany’s next Topmodel" am Start und fragte Toni: "Hast du bei GNTM nicht das Gefühl gehabt, dass man natürlich auch nach Models sucht, aber dass man eher Fernsehen macht?" Klare Kritik an Heidi Klum, die ihre Modelanwärterinnen auch gerne mal mit Alligator und Schlange über den Laufsteg schickt. Doch Toni Dreher-Adenuga blieb loyal und erklärte, dass es eine sehr gute Mischung in der Show war und Heidi hinter den Kulissen ganz anders sei als im Fernsehen - und zwar total nett und gar nicht streng. Nette Worte also für die GNTM-Chefin von Toni, die sich am Ende beim Motto "Wild Wild West - Kreiere ein Outfit im angesagten Wild-West-Look" den Titel bei "Promi Shopping Queen" schnappte. Lob gab’s übrigens auch von Frauenliebling und Juror Guido Maria Kretschmer, der das Topmodel mit nigerianischen Wurzeln sogar schon bald für eine seiner Shows buchen will.

 03.06.2019, 00:00 Uhr

Bei "Promi Shopping Queen" konnte sich GNTM-Gewinnerin Toni Dreher-Adenuga jetzt den Sieg holen. Doch während der Sendung wurde sie von ihren Mitstreiterinnen auch zum Thema GNTM gelöchert und sprach unter anderem darüber, wie Heidi Klum ist, wenn die Kameras aus sind. Mehr Details gibt es hier.

Bei Promi Shopping Queen: Toni Dreher-Adenuge spricht von Model zu Model mit Rosalie van Breemen

In der aktuellen Ausgabe von "Promi Shopping Queen" shoppten die "Germany's next Topmodel"-Siegerin von 2018, Toni Dreher-Adenuga, das ehemalige niederländische Model Rosalie van Breemen und Fernsehmoderatorin Bella Lesnik um die Wette. Es galt, das beste Outfit zum Motto "Wild Wild West!" zusammenzustellen. Dabei konnte Toni am Ende mit dem heißesten Western-Outfit den Sieg verbuchen. Vorher wurde sie allerdings noch von Rosalie van Breemen ausgefragt. Die hat selbst einige Erfahrung mit Modelcastingshows, schließlich saß sie selbst schon bei "Holland's Next Top Model" in der Jury. Und so wollte sie von Toni wissen: "Hast du bei GNTM nicht das Gefühl gehabt, dass man natürlich auch nach Models sucht, aber dass man eher Fernsehen macht?" Das kann man als kritisch gegenüber Model-Mama Heidi Klum auffassen. Toni Dreher-Adenuga zeigte sich bei der Antwort diplomatisch und loyal. Es sei eine gute Mischung in der Show gewesen und Heidi sei zudem privat ganz anders als vor den Kameras, total nett und gar nicht streng. 

Guido Maria Kretschmer lobt GNTM-Siegerin Toni Dreher-Adenuga

Von den drei Teilnehmerinnen hatte sich Toni ziemlich sicher das gewagteste Outfit ausgesucht: Sie zeigte sich im knappen Body und einer Hose, die richtig viel Bein sehen ließ. Für sie gab es am Ende nicht nur den Sieg im Wild-West-Outfit, sondern auch noch Lob von  Juror Guido Maria Kretschmer und die Aussicht auf einen Job. Kretschmer kündigte an, dass er das Topmodel demnächst für eine Show buchen will. 

Bella Lesnik plauderte bei "Promi Shopping Queen" über Partner Jill

Die 36-jährige "Exclusiv"-Moderatorin Bella Lesnik verriet bei "Promi Shopping Queen" zudem spannende Details über ihre Liebe zu Jill Deimel. Mit dem 38-Jährigen, der als Frau geboren wurde und sein Geschlecht angleichen ließ,  ist sie seit etwa einem Jahr zusammen. Die Geschichte, wie sich die beiden kennengelernt haben, ist schon besonders. Bella Lesnik hatte Jill in einer Doku im Fernsehen gesehen - und über Instagram kontaktiert. 

★ Mehr über die Beziehung von Bella Lesnik und Jill Deimel erfahrt ihr auch hier im Video! ★ Jetzt klicken!

Bella Lesnik plauderte bei "Promi Shopping Queen" über Partner Jill

Die 36-jährige "Exclusiv"-Moderatorin Bella Lesnik verriet bei "Promi Shopping Queen" zudem spannende Details über ihre Liebe zu Jill Deimel. Mit dem 38-Jährigen, der als Frau geboren wurde und sein Geschlecht angleichen ließ,  ist sie seit etwa einem Jahr zusammen. Die Geschichte, wie sich die beiden kennengelernt haben, ist schon besonders. Bella Lesnik hatte Jill in einer Doku im Fernsehen gesehen - und über Instagram kontaktiert. 

★ Mehr über die Beziehung von Bella Lesnik und Jill Deimel erfahrt ihr auch hier im Video! ★ Jetzt klicken!

Bella Lesnik hat eine Liebes-Bombe platzen lassen. Die Moderatorin und ihr Freund sehen mega happy aus, wie hier auf dem Schnappschuss auf ihrem Instagram-Account. Was für manche jedoch ungewöhnlich sein könnte: Die 36-jährige hat im Rahmen der Sendung „RTL Exclusiv“ verraten, dass ihr Freund Jill transsexuell ist und früher eine Frau war. Krass! Erst vor wenigen Monaten war der 37-Jährige war in der „VOX“-Doku „Mann oder Frau? Leben im falschen Körper“ als Protagonist zu sehen. Dort berichtete er, er habe sich schon früh als Junge gefühlt und unterzog sich 2005, also mit Mitte 20, eine Hormonbehandlung sowie geschlechtsangleichenden Operationen. In der Dokumentation sah Lesnik ihn das erste mal und fühlte sich direkt verbunden, wie sie erzählte. Er sei ihr „Seelenmensch“, verriet die sympathische Moderatorin weiter. Doch wie kamen die beiden zusammen? Über die anscheinend als Social Media Plattform getarnte Dating-App Instagram! Dort likte die gebürtige Niedersächsin einige Bilder von Jill. Der schrieb ihr daraufhin eine Direct Message und „der Rest ist Geschichte“, wie die Moderatorin verriet. Seit drei Monaten ist das Paar überglücklich miteinander. Die Vergangenheit als Frau des Models und Mentalcoachs stört Bella nicht, sondern sieht eher die Vorteile ihrer Beziehung: „Ich konnte mich bisher mit keinem Mann so authentisch über Regelschmerzen unterhalten.“ Mit der Bekanntmachung ihrer Liebe wollen Bella und Jill auch anderen Menschen helfen: „Wenn wir dazu beitragen können, dass andere bunte Paare ihre Liebe freier und selbstverständlicher leben können, dann freut uns das selbstverständlich sehr.“ Ein tolles Paar, das einfach überglücklich miteinander wirkt!

Das könnte dich auch interessieren: