Kandidatin Miriam ist bei „Germany’s next Topmodel“ selbst nicht mehr dabei. Doch es könnte sein, dass sie die Castingshow weiterhin verfolgen wird, um IHR die Daumen zu drücken: Kandidatin Ashley. In ihr sieht Miriam nämlich großes Potential, wie sie bereits in der Vergangenheit erzählte. Aber: Warum eigentlich? „it’s in TV“ wollte es genauer wissen und hakte im Interview nach: Ab 9.46 Minuten „Ashley ist einfach, abgesehen davon, dass sie ein ganz toller Mensch ist und ich ihre Art sehr liebe, sie ist auch nicht so ein aufgedrehter Mensch, sondern eher still und man kann unheimlich gute Konversationen mit ihr führen, finde ich, ist sie einfach on point! Also, sowohl was das Walken angeht, als auch bei Shootings! Sie ist eine total gelassene Person und sie macht das alles mit so einer Gelassenheit und ich liebe es einfach! Also, Ashley wird meine Muse bleiben und ihr drücke ich weiterhin ganz fest die Daumen!“ Klingt ganz danach, als hätte Miriam eine klare Favoritin, oder? Feststeht jedenfalls, dass sie ihrer Ex-Mitstreiterin zutraut, den Titel „Germany’s next Topmodel 2021“ abzusahnen: Ab 10.24 Minuten „Ashley hat auf jeden Fall sehr gute Chancen auf den Sieg und selbst, wenn es der Sieg nicht wird, wird sie in der wahren Modelwelt da draußen definitiv erfolgreich sein.“ Beste Aussichten also für Kandidatin Ashley bei GNTM 2021! Wie es für sie und die anderen Mädchen in Heidi Klums Castingshow weitergeht, erfahren Fans immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben.

 16.03.2021, 12:27 Uhr

Ashley gehört aktuell zu den Mädchen, die Heidi Klum bei GNTM 2021 verzaubern. Einer ihrer größten Fans ist dabei offenbar Ex-GNTM-Kandidatin Miriam. Schließlich schwärmte sie bereits in ihrem Podcast in den höchsten Tönen von ihr und verriet jetzt auch nochmal in unserem Interview: Ja, Ashley könnte GNTM 2021 gewinnen. Mehr Details rund um die mögliche Siegerin verraten wir euch hier.

Für Ex-GNTM-Kandidatin Miriam ist Ashley "ein ganz toller Mensch"

In ihrem Podcast "Model Welt by Miriam Rautert" geriet die jetzt Ex-Kandidatin bereits mächtig ins Schwärmen über Ashley, die noch immer im Rennen um den Titel ist. Im Interview mit "itsintv.de" plauderte das Petite-Model im Zuge seines Exits darüber, was Ashley in ihren Augen eigentlich so besonders macht und warum sie sogar Chancen auf den Sieg hat. "Oh, Ashley ist einfach, abgesehen davon, dass sie ein ganz toller Mensch ist und ich ihre Art sehr liebe, sie ist auch nicht so ein aufgedrehter Mensch, sondern eher still und man kann unheimlich gute Konversationen mit ihr führen, finde ich, ist sie einfach on point!", lobte Miriam die Titel-Anwärterin in dem Gespräch und erklärte weiter: "Also, sowohl, was das Walken angeht als auch bei Shootings. Sie ist eine total gelassene Person und sie macht das alles mit so einer Gelassenheit und ich liebe es einfach! Also, Ashley wird meine Muse bleiben und ihr drücke ich weiterhin ganz fest die Daumen!"

Wird Ashley "Germany's next Topmodel"? Ex-Kandidatin Miriam hält dies nicht für abwegig

Auch dazu, ob ihre "Muse" sogar Chancen auf den Titel hat, zeigte sich Miriam entschlossen und verriet: "Ashley hat auf jeden Fall sehr gute Chancen auf den Sieg und selbst, wenn es der Sieg nicht wird, wird sie in der wahren Modelwelt da draußen definitiv erfolgreich sein!" Eine Aussage, die das 1,64 m große Petite-Model sicherlich mit guten Argumenten untermauern könnte. Schließlich war Miriam bereits vor GNTMim Model-Business vertreten! Ob sie mit ihrer Vermutung richtig liegt, das erfahren Zuschauerinnen und Zuschauer am kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben, wenn wir sehen, ob und wie es für Ashley weitergeht.

➨ Ihr wundert euch, warum Miriam trotz ihrer Karriere an GNTM teilgenommen hat? Im Interview hat sie uns verraten, was ihre Beweggründe waren! Klickt euch dafür einfach ins unten stehende Video. ❤

Für „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin Miriam ist die Reise in der Castingshow mit Folge 6 zu Ende gegangen. Bereits vor ihrer Teilnahme arbeitete die 1 Meter 64 große Beauty als sogenanntes Petite-Model. Warum also nahm sie trotzdem an der Sendung teil? Im Interview mit „it’s in TV“ verriet die „Miss Universe Germany“ von 2019, dass sie so ihre Message in die Welt tragen wollte: Ab 2.50 Minuten „Ich weiß einfach, dass ‚Germany’s next Topmodel‘ einem eine so große Plattform bietet und viele Menschen werden dann dadurch auf einen aufmerksam und auch auf die Message, die man hat. Und ich fand es einfach toll, zu wissen, ich kann Leute motivieren dadurch. Die Nachrichten alleine, die ich bekomme von Mädels, die sagen: ‚Ok, ich dachte, ich bin zu klein, ich muss meinen Traum aufgeben (…).‘“ Hauptsächlich war es Miriam also eine Herzensangelegenheit, andere dazu zu ermutigen, einfach weiterzumachen! Jedoch verriet sie auch, dass es natürlich ein Kindheitstraum von ihr war, in der Sendung mitzuwirken. Da wundert es nicht, dass sich Miriam bereits zuvor für Heidi Klums Format beworben hatte, damals aber „just for fun“, wie sie weiter verriet: Ab 2.20 Minuten „Und jetzt, dieses Jahr, habe ich mich ganz durchdacht beworben, also wirklich, weil ich meine Message mit dem Petite-Modeling, mit der Diversity in der Model-Industrie, gerne nach vorne bringen möchte und da war die Staffel einfach perfekt für!“ Die Nachrichten, die sie bekommt, dürften zeigen: Auch wenn Miriam GNTM bereits wieder verlassen musste, ist bei vielen Leuten ihre wichtige Botschaft allem Anschein nach angekommen! Ziel erreicht, oder?!

Das könnte dich auch interessieren: