Steht "Germany's next Topmodel 2019" schon längst fest? Am 23. Mai findet das große Finale in Düsseldorf statt. Doch eine ehemalige Kandidatin der Modelcastingshow rund um Heidi Klum glaubt, dass sie die diesjährige Siegerin bereits kennt. Fata Hasanovic hat nun gegenüber "Gala" verraten, wer für sie ganz klar die Gewinnerin von GNTM 2019 ist: "Ich habe da eine Theorie: Ich habe mal überlegt, wann zum letzten Mal eine Rothaarige gewonnen hat. Klar, das klingt jetzt etwas oberflächlich, wenn ich das nur vom Aussehen abhängig mache. Aber es ist ja eine Modelshow! Also geht es nun einmal ums Äußere. Und das letzte Mal war wirklich Barbara Meier die rothaarige Gewinnerin." Tja, und bei den verbliebenen elf Mädchen gibt es da nicht viel Auswahl, wenn man alles auf rot setzt. Laut Fatas Theorie wird demnach also Vanessa im Mai von Heidi Klum zu "Germany's next Topmodel 2019" gekrönt - und die Drittplatzierte von 2016 muss es ja wissen! Denn weiter erklärte sie im Interview: "Ich gucke die aktuelle Staffel wirklich intensiv. Dieses Jahr bin ich voll drin und spekuliere schon fleißig mit." Wir sind gespannt, ob Fata Hasanovic am Ende wirklich recht behalten wird mit ihrer Theorie.

 05.04.2019, 00:00 Uhr

Fata Hasanovic verrät ihre GNTM-Theorie, denn wenn es nach der Drittplatzierten von 2016 geht, kann nur eine "Germany's next Topmodel 2019" werden. Wer es ist und was die Begründung für ihre Vermutung ist, erfahrt ihr bei uns!

Für GNTM-Dritte Fata Hasanovic steht die rothaarige Vanessa bereits als Siegerin fest

Gegenüber "Gala" hat die ehemalige GNTM-Kandidatin Fata Hasanovic nun verraten, wer ihrer Meinung nach die besten Chancen auf den Sieg hat. Die Finalistin der 11. Staffel setzt dieses Jahr auf "rot""Ich habe da eine Theorie: Ich habe mal überlegt, wann zum letzten Mal eine Rothaarige gewonnen hat. Und das letzte Mal war wirklich Barbara Meier die rothaarige Gewinnerin", mutmaßte Fata. Die Drittplatzierte von 2016 verfolgt die Show seit Staffelbeginn und kennt die GNTM-Kandidatinnen demnach ganz genau. "Ich gucke die aktuelle Staffel wirklich intensiv. Dieses Jahr bin ich voll drin und spekuliere schon fleißig mit", verriet Fata Hasanovic. Sofern ihre Theorie stimmt, müsste Kandidatin Vanessa die diesjährige Modelcastingshow gewinnen. Immerhin ist sie die einzige Rothaarige - wenn auch erst durch das Umstyling von GNTM-Chefin Heidi Klum.

Ihre rote Mähne brachte GNTM-Kandidatin Barbara Meier 2007 den Sieg ein

Und tatsächlich! Seit der zweiten Staffel von GNTM 2007 hat es keine Rothaarige mehr geschafft, den Sieg davonzutragen. Nachdem Heidi Klum die hübsche Mathematikstudentin vor 12 Jahren zu "Germany's next Topmodel" kürte, begann für Barbara Meier eine internationale Model-Karriere. Neben Editorials und Titelseiten in hochklassigen Modemagazinen, lief sie für Wolfgang Joop über den Catwalk und ist bis heute ein bekanntes Werbegesicht. Mit ihrem Auftritt in der beliebten RTL-Tanzshow "Let's Dance", bei der sie Dritte wurde, und kleineren Rollen in TV-Serien und Fernsehfilmen hat es die GNTM-Gewinnerin mit der feuerroten Mähne mittlerweile sogar ins Schauspielfach geschafft. Kein Wunder, dass immer noch so viele Mädchen vom Sieg und einer Karriere nach "Germany's next Topmodel" träumen. 

Wen wird GNTM-Chefin Heidi Klum 2019 krönen? Stefanie Giesinger sieht Sayana vorne

Neben Ex-Kandidatin Fata Hasanovic hat auch GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger längst eine klare Favoritin. Doch anders als Fata sieht sie nicht die rothaarige Vanessa, sondern Sayana auf dem Siegertreppchen. Als Gastjurorin hatte sie Heidi Klum während der fünften Folge beim Umstyling unterstützt und die Mädchen dabei genau unter die Lupe genommen. Wie Stefanie Giesinger gegenüber "Bild" verriet, sieht sie die Studentin mit ihren indischen Wurzeln ganz vorne. Auch Star-Fotograf John Rankin schätzt die Chancen der exotischen Schönheit hoch ein. Nach dem Nacktshooting gestand er Sayana: "Wenn ich ehrlich bin, könntest Du das hier gewinnen." Jobtechnisch hat allerdings Vanessa noch die Nase vorn. Sie konnte bei den vergangenen Castings deutlich mehr Aufträge absahnen. Ob Fata Hasanovic mit ihrer Theorie recht behält oder Model-Mama Heidi Klum eine andere Kandidatin auf dem Sieger-Treppchen sieht, erfahren wir am 23. Mai beim großen GNTM-Staffelfinale in Düsseldorf. Eines steht jedenfalls fest: Für Kandidatin Justine ist der Traum vom Sieg endgültig ausgeträumt. Nach der Entscheidungs-Show in Folge neun musste die schüchterne Blondine ihre Koffer packen.

Das könnte dich auch interessieren: