Ihr seid echte „Germany’s Next Topmodel“-Fans? Dann kommen hier spannende Fakten über die Juroren Heidi Klum, Michael Michalsky und Thomas Hayo, die ihr vielleicht noch nicht kanntet. Heidi Klums Karriere begann 1992 mit Thomas Gottschalk, der das TV-Casting „Model 92“ moderierte. Hier setzte sich die damals 19-jährige Heidi gegen 25.000 Konkurrentinnen durch und startete ihre Karriere als Fotomodell in den USA. Eigentlich wollte Heidi eine Ausbildung zur Modedesignerin in Düsseldorf beginnen. Creative Director Thomas Hayo, der seit 2009 als Freelancer arbeitet, hat nicht irgendeinen besten Freund, sondern es ist der Hollywood-Star Gerard Butler. Die zwei teilen nicht nur die gemeinsame Leidenschaft für den Fußball und gehen gemeinsam kicken, sondern waren 2017 zum Beispiel auch gemeinsam im Urlaub auf Ibiza. Sein „GNTM“-Kollege und gleichzeitiger Rivale, der Modeschöpfer Michael Michalsky, designt übrigens nicht ausschließlich Kleidung für schlankere Models. Er hat jetzt seine erste Plus-Size-Kollektion namens „7 Days“ für und in Kooperation mit dem Frankfurter Plus-Size-Label „Happy Size“ rausgebracht. Der Designer hat das Herz am rechten Fleck, und jetzt spitzt eure Ohren: während seines Modestudiums in London hat er sich im Lighthouse-Hospiz um AIDS-Kranke gekümmert. Und, wer von euch hat ihn während der 90. „Oscarverleihung“ im TV gesehen? Da führte er nämlich als Mode-Experte neben den TV-Moderatoren Steven Gätjen und Vivianne Geppert durch die Show auf Pro 7. Und, hättet ihr alles über die drei gewusst?

 14.03.2018, 00:00 Uhr

Krasse Fakten über die „Germany’s Next Topmodel“-Juroren Heidi Klum, Michael Michalsky und Thomas Hayo, die der ein oder andere vielleicht noch nicht kannte. Wie Topmodel Heidi ihre Karriere startete, welchen Mega-Star Thomas Hayo als seinen besten Freund nennt und wo Michael Michalsky während seines Studiums in London arbeitete, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Das könnte dich auch interessieren: