GNTM Folge Auf die Mädchen von Heidi Klum kommt in der nächsten Episode von „Germany’s next Topmodel“ eine Unglückszahl zu: Es ist Folge 13 der aktuellen Staffel! Ein Unglück sollten sich die Kandidatinnen bei ihrer Aufgabe aber keinesfalls erlauben. Heidi schickt sie nämlich über einen Catwalk, der sich als Steg in 20 Metern Höhe befindet. Die 47-Jährige verriet dazu: „Nicht nur die Höhe unseres Catwalks hat es heute in sich, auch die Looks meiner Mädchen halten die ein oder andere Überraschung bereit.“ Wer sich überraschen lassen darf, ist Gastjuror Bill Kaulitz, der ein genaues Auge auf die angehenden Topmodels hat. Neben dem nervenaufreibenden Walk gibt es aber auch ein spannendes Shooting: Die Kandidatinnen sind dabei nämlich selbst für ihre Haare und für ihr Make-up verantwortlich. Das bedeutet: Sie suchen sich selbst ihr Styling aus und müssen es auch selbst umsetzen. Heidi verriet dazu: „Bei unserem heutigen Shooting erwarte ich von den Mädchen, dass sie mich mit ihrer Kreativität und Wandelbarkeit umhauen. Deshalb shooten wir nicht nur ein Motiv, sondern insgesamt gleich drei. Wie in zahlreichen bekannten Kampagnen werden die drei Aufnahmen anschließend als Fotomontage in einem Bild vereint.“ Welche GNTM-Kandidatin dabei wohl am meisten begeistert und in die nächste Runde einzieht? Das sehen Fans am 29. April 2021 um 20.15 Uhr auf ProSieben.

 28.04.2021, 08:45 Uhr

In Folge 13 der aktuellen Staffel von GNTM hat sich Heidi Klum Unterstützung aus der Familie geholt: Ihr Schwager Bill Kaulitz wird als Gastjuror zu sehen sein. Die angehenden Models wird der „Tokio Hotel“-Frontmann bei einem Walk in 20 Metern Höhe genau im Auge haben. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Nacktshooting und luftiger Walk: DAS passiert in der 13. Folge von GNTM 2021

Die Zeit rast und so stehen derzeit nur noch neun Kandidatinnen im Rennen um den Titel "Germany's next Topmodel". Kein Wunder also, dass die Aufgaben, die Heidi Klum ihren Mädchen stellt, allem Anschein nach noch fordernder sind als in den Wochen zuvor. So steht in Folge 13 das Nacktshooting an und ein Walk in schwindelerregender Höhe. Aber eins nach dem anderen: Bei dem hüllenlosen Fototermin gilt es dieses Mal nicht nur, sich ästhetisch in Szene zu setzen, sondern auch Make-up und Haare werden dieses Mal in die Hände der Kandidatinnen gelegt. Wer hier die Model-Mama wohl mit seinem Können überzeugen kann?

GNTM-Siegerin Jacky Wruck als Unterstützung: Wer behält in 20 Metern Höhe die Nerven?

Aufreibend dürfte für einige der Girls vermutlich auch der Catwalk der Woche sein. Schließlich findet dieser in schwindelerregenden Höhen - genauer gesagt: 20 Meter über dem Boden - statt. Unterstützt wird die Top 9 hier übrigens von Jacky Wruck, der GNTM-Gewinnerin des Vorjahres, die ja vielleicht den ein oder anderen guten Rat für Romina, Soulin & Co. parat hat. Allerdings müssen sie sich nicht nur den wachsamen Blicken der Mama von Leni Klum stellen, sondern auch jenen von Gastjuror Bill Kaulitz. Wer am Ende der Folge gehen muss und somit die Chance auf den Titel "Germany's next Topmodel" verpasst, das erfahren wir bereits am kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben. 

→ Dass Leni Klum möglicherweise ihre Nachfolgerin wird, darüber hat Heidi Klum in jüngster Vergangenheit bereits gesprochen. Was Ex-Kandidatin Elisa von der Idee hält, das haben wir sie im Interview gefragt. Ihre Antwort gibt's im unten stehenden Video für euch!

Bei „Germany’s next Topmodel“ lernen die Kandidatinnen von echten Profis – allen voran von Heidi Klum, die seit Beginn des Formats in Deutschland das Gesicht der Castingshow ist. Aber: Wie soll es werden, wenn die Model-Mama eines Tages abdankt? Und wer wird dann in ihre Fußstapfen treten? Letztere Frage könnte sich eventuell schon beantwortet haben. Schließlich verriet Heidi in einem Interview mit der „Gala“, dass sie sich vorstellen könnte, dass Tochter Leni Klum übernimmt. Ex-GNTM-Kandidatin Elisa hatte die Chance, Heidis schönen Nachwuchs in der 16. Staffel hautnah zu erleben. „it’s in TV“ hakte bei ihr nach, ob sie sich Leni auch als Chefin der Castingshow vorstellen kann. Ab 7.44 „Es ist halt eine Riesenverantwortung für sie und auch Herausforderung, das ist natürlich nicht einfach und wird vielleicht auch eine Hürde. Wer weiß, ob sie das so hinkriegt wie Heidi? Aber sie hat noch einige Jahre Zeit und jetzt war sie auch immer bei den Drehs dabei, bei den jeweiligen Shootings, hat zugeschaut, war immer schön an Mamas Seite, würde ich so gut sagen. Und ja, also, ich denke, sie lernt gerade Einiges und es ist natürlich nicht unmöglich, das genauso gut hinzukriegen wie Heidi, weil sie lernt natürlich von der Besten.“ Eine logische Erklärung, der Fans sicherlich zustimmen! Und so lange wie Mama Heidi noch vor der Kamera arbeitet, darf Tochter Leni sicherlich weiterhin gebannt hinter den Kulissen Mäuschen spielen.

Das könnte dich auch interessieren: