Alex GNTM Bei „Germany’s next Topmodel“ sind noch einige Mädchen im Rennen im Kampf um den Sieg. Jede von ihnen hat ihre ganz eigene Geschichte und in der dritten Folge der ProSieben-Show war es für Kandidatin Alex an der Zeit, sich gegenüber der Gruppe zu offenbaren. Das Model ist transsexuell und kam ursprünglich als Junge zur Welt. Erst seit zwei Jahren bekennt sie sich öffentlich zu ihrer Identität. Doch schon immer habe sie sich als Mädchen gefühlt, erklärte sie ihren Mitstreiterinnen in einer intimen Runde. Doch die Kölnerin habe es lange verdrängt, aus Angst vor Ablehnung, wie sie verriet: „Ich wusste rational, dass mein Umfeld so nicht ist. Aber diese kleine Chance, dass es doch passieren könnte, hat mich gehemmt. Ich habe mich davor geschämt.“ Außerdem schilderte die GNTM-Teilnehmerin: „Ich konnte drei, vier Monate diesen Satz ,Ich bin transsexuell‘ nicht aussprechen, ohne in Tränen auszubrechen.“ Doch die Zeiten sind vorbei, denn Alex will anderen Mut machen und meinte so: „Ich möchte hier nun zeigen, dass es nicht der schmerzhafte Weg sein muss. Mein Outing war das Beste, was mir passieren konnte.“ Die anderen Kandidatinnen nahmen ihre Geschichte übrigens mehr als positiv auf und freuten sich über so viel Stärke der jungen Frau, sich vor einem Millionenpublikum so zu offenbaren.

 19.02.2021, 11:38 Uhr

Für die Teilnehmerinnen von „Germany’s next Topmodel“ gab es in Folge 3 nicht nur harte Herausforderungen von Heidi Klum, sondern besonders Kandidatin Alex ging offenbar bereits zuvor einen schweren Weg. Sie machte ihren Mitstreiterinnen jetzt ein intimes Geständnis: Sie ist transsexuell! Hier erfahrt ihr mehr darüber.

Das könnte dich auch interessieren: