Fans von Heidi Klum und ihrer Sendung „Germany’s next Topmodel“ fiebern bei jeder Staffel ganz besonders auf eine Folge hin: Das große Umstyling! In Folge 5 der aktuellen Staffel ist es nun endlich soweit und die Kandidatinnen der Chefjurorin bekommen neue Frisuren verpasst – teils radikal kurz! Heidi Klum hat für diesen speziellen Job ihre Stylistin Wendy Iles an Bord geholt und erklärte dazu: „Um als Model aufzufallen oder hervorzustechen, gerade bei einem Wettbewerb, kann ein einzigartiger Look durch Styling, ein Haarschnitt oder eine Farbe helfen. Nicht nur, um die Persönlichkeit stärker hervorzuheben, sondern auch um neue Seiten an sich kennenzulernen.“ Kandidatin Dascha rechnet dabei bereits vorab mit dem Schlimmsten und erklärte: „Ich habe echt Angst, dass sie sie mir komplett abschneiden und ich aussehe wie ein Typ.“ Mit den neuen Looks geht es für die Mädchen dann im Entscheidungswalk um alles. Mit dabei ist dieses Mal der Designer Christian Cowan, der die Teilnehmerinnen in seine Stücke kleidet. Heidi Klum hat sich derweil natürlich noch eine zusätzliche Schwierigkeit einfallen lassen, die am Ende des Catwalks auf ihre Mädchen wartet. „Wir machen heute sozusagen ein ‚two in one‘: Fashionshow und Fotoshooting. Und für das Shooting habt ihr fünf Sekunden Zeit“, verriet die 47-Jährige. Wer es am Ende mit neuem Look in die nächste Folge schaffen wird? Das erfahren Fans am 04. März 2021 um 20.15 Uhr auf ProSieben.

 03.03.2021, 14:27 Uhr

Nun ist es auch in der aktuellen Staffel von „Germany’s next Topmodel“ soweit: Das große Umstyling steht an und Heidi Klum hat sich für ihre Mädchen neue Looks ausgedacht. Sie schickt ihre Kandidatinnen zum Umstyling und als Gastjuror ist in Folge 5 von GNTM 2021 zudem Christian Cowan an Bord. Mehr erfahrt ihr hier.

GNTM 2021 geht in die heiße Phase: Das große Umstyling steht an!

Wer bekommt eine knallige Farbe verpasst? Wer geht mit einem knackigen Kurzhaarschnitt aus der neuen Folge hervor? Bei "Germany's next Topmodel" 2021 erwartet Fans am kommenden Donnerstag das, worauf sie vermutlich bereits seit Start der 16. Staffel hinfiebern: das große Umstyling! In einer Preview wird bereits ein wenig zu den Veränderungen, die die Girls und Zuschauer erwarten, verraten. So geht die Look- und Gefühls-Achterbahn für die Kandidatinnen Larissa, Dascha, Amina und Ana offenbar besonders rund. Schließlich müssen sie sich der Challenge, bei welcher Stylistin Wendy Iles mit von der Partie ist, zuerst stellen, da das Makeover bei ihnen laut Heidi Klums Aussage am längsten dauern wird.

GNTM-Chefjurorin Heidi Klum möchte die Persönlichkeit der Mädchen stärker hervorheben

Aber warum müssen die Girls in jeder Staffel Haare, beziehungsweise ihre gewohnte Frisur, lassen? "Um als Model aufzufallen oder hervorzustechen, gerade bei einem Wettbewerb, kann ein einzigartiger Look durch Styling, einen Haarschnitt oder Farbe helfen. Nicht nur, um die Persönlichkeit stärker hervorzuheben, sondern auch, um neue Seiten an sich kennenzulernen", wird Heidi Klum auf der ProSieben-Seite zitiert. Ob dieser Fakt vielleicht die eine oder andere Träne nach dem großen Umstyling trocknen kann? Doch damit ist Folge 5 von GNTM 2021 natürlich noch nicht auserzählt. Immerhin müssen die Mädchen danach ihren neuen Look sowie die Mode von Designer und Gastjuror Christian Cowan präsentieren. Dazu erklärte Heidi: "Wir machen heute sozusagen ein 'two in one' – Fashionshow und Fotoshooting." Ob das für alle gut gehen wird?Das und mehr erfahren Fans wohl am kommenden Donnerstag, den 04. März 2021, um 20.15 Uhr auf ProSieben, wenn bei "Germany's next Topmodel" fleißig zu Schere und Farbtöpfchen gegriffen wird.

➔ Warum GNTM-Castings sogar Spaß machen, darüber haben wir mit Ex-Kandidatin Sarah kürzlich im Interview gesprochen. Was sie verraten hat, das erfahrt ihr im unten stehenden Video!

Langsam wird die Luft bei „Germany’s next Topmodel“ dünn und auch Kandidatin Sarah musste in der vergangenen Folge bereits ihre Sachen packen. Für die Beauty aus Kaiserslautern war die Teilnahme vermutlich etwas ganz Besonderes: Es war nicht das erste Mal, dass sie sich bei Heidi Klums Castingshow beworben hat. Während das Auswahlverfahren dieses Mal wegen Corona etwas anders ablief, um die Kontakte zu reduzieren, erinnert sich Sarah auch gerne an die früheren Castings zurück.
„Früher gab es ja diese, ich sag mal, Massencastings, wo jeder hinkommen konnte direkt und wie auch immer. Und ich fand damals, das hat auch einfach Spaß gemacht, weil ich wohne ja in Kaiserslautern, das ist dann immer ein Stück in die nächste Stadt oder wo auch immer es gerade ist. Und dann da hinzufahren, deine Sachen zu packen und so diese Vorfreude, die man hat.“ Auch verriet die Ex-GNTM-Kandidatin im Interview mit „it’s in TV“, dass sie mit einer anderen Anwärterin, die sie dieses Mal beim Casting kennengelernt hatte, noch in München essen war. Neue Freundschaften dank GNTM-Castings scheinen also nicht ausgeschlossen! Während Sarah in der Vergangenheit stets sehr nervös war, schien sie sich für das Casting für die 16. Staffel selbst einen weisen Rat mit auf den Weg gegeben zu haben. „Und dann bin ich dieses Jahr einfach da reingegangen und war einfach ich selbst und hab mir gesagt: ‚Ey, Sarah. Die Nervosität bringt dir nichts, da gibt’s keinen Grund nervös zu sein!‘ Und dann hat’s auch geklappt!“ Ein guter Rat, den man sicherlich auch fernab von „Germany’s next Topmodel“ gebrauchen kann. Wie es für die anderen Mädchen bei GNTM 2021 weitergeht, erfahren Fans übrigens immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Das könnte dich auch interessieren: