Auch für die dritte Folge von „Germany’s next Topmodel“ hat sich Heidi Klum etwas ganz Besonderes für ihre Mädchen ausgedacht, denn sowohl Anmut als auch Horror sind gefragt. Doch eins nach dem anderen: Zunächst werden die Kandidatinnen nämlich zur Ballerina! Dazu erklärte Heidi Klum: „Die Mädchen sollen Körperspannung und Disziplin lernen. Ich bin gespannt, wer es schafft, durch Eleganz und Extravaganz hervorzustechen.“ Deshalb dürfen sie sich in Tutu sowie Spitzenschuhe werfen und im Fotoshooting beweisen, was sie können. Für die ein oder andere Teilnehmerin dürfte diese Aufgabe allerdings zum Albtraum werden. Um schlechte Träume geht es anschließend beim Nightmare-Entscheidungswalk: Bei dem ist als Gastjurorin und Coach Nikeata Thompson mit von der Partie. Die Choreographin erklärte: „Es geht darum, sich von der einen auf die andere Sekunde zu verwandeln. Es muss spielerisch und mit Leichtigkeit passieren.“ Konkret geht es um Folgendes: Die Topmodel-Anwärterinnen müssen ihr Schauspieltalent beweisen und auf einem Laufband vor ihren Albträumen flüchten. Emotionen und Selbstbewusstsein sind hier die Stichwörter. Wer am Ende Heidi Klum und Nikeata Thompson überzeugen wird? Das erfahren Zuschauer am 18. Februar um 20.15 Uhr in Folge 3 von „Germany’s next Topmodel“ auf ProSieben.

 17.02.2021, 08:00 Uhr

Heidi Klum macht ihre Mädchen in Folge 3 von GNTM zu Ballerinen, hat jedoch auch einen waschechten Albtraum für sie in petto. Die Kandidatinnen müssen nämlich schauspielerisches Können beim Nightmare-Walk beweisen. Mehr erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: