Endlich wissen wir: Die eine, die „Germany’s next Topmodel“ werden kann, ist gefunden. Am Donnerstagabend machte Favoritin Simone das Rennen. Neben vielen Glückwünschen der GNTM-Fans an Simi gab es aber auch unzählige Meinungen auf Twitter zum Finale, in dem sogar eine etwas fragwürdige Live-Hochzeit stattfand. Und so zwitscherte dieser User: „Das ist mit Abstand das PEINLICHSTE, das ich JEMALS im TV gesehen habe.“ Ein anderer Fan fand ebenfalls klare Worte nach der großen Entscheidung: „Eigentlich müsste ich ins Bett, weil ich wieder früh aufstehen muss, aber ich habe Angst ins Bett zu gehen und das GNTM-Finale als Albtraum weiter zu erleben.“ Übrigens: Auch erste Vorschläge, was diese doch sehr skurrile Show mit einer Live-Eheschließung durch Heidi und Backstage-Moderatorin Klaudia, die stets von dem XXL-Buchstaben K verfolgt wurde, im nächsten Jahr noch toppen könnte: Eine Live-Entbindung! Doch am Ende wollen wir auch die positive Kritik und Freude über den Sieg von Simone nicht vergessen und so postete dieser Twitter-Nutzer: „Herzlichen Glückwunsch zum Sieg, Simone! Hochverdient. Simone war klar die Beste. Bei ihr stimmt alles. Mit ihrem Kämpferherz (nie aufgeben!) und ihrer Natürlichkeit ist sie ein gutes Vorbild. Auch mit ihren Werten - zum Beispiel, dass die Familie ihr wichtig ist.“ Glückwunsch an Simone, die sich jetzt „Germany’s next Topmodel 2019“ nennen darf.

 24.05.2019, 00:00 Uhr

Seit Donnerstagabend wissen wir: Simone ist „Germany’s next Topmodel 2019“. Im großen GNTM-Finale in Düsseldorf machte sie am Ende das Rennen. Auch auf Twitter gab es unzählige Reaktionen zu ihrem Sieg, aber vor allem auch zu der Show rund um Heidi Klum. Alle Details erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: