Simone Kowalski hat sich im Jahr 2019 den Titel „Germany’s next Topmodel“ gesichert. Seitdem ging es in ihrer Karriere auf und ab, doch aktuell scheint es ihr verdammt gut zu gehen. Davon konnten sich ihre Fans zuletzt auch in einem Livestream überzeugen, den sie auf Instagram startete. Doch die 22-Jährige war dabei nicht alleine. Unterstützung bekam sie von den ehemaligen Kandidatinnen Lijana, Joelle und Luna. Über eine Sache waren sich die Girls nach einer Fan-Frage einig: Sie würden nicht noch einmal bei „Germany’s next Topmodel“ mitmachen, doch ihre Zeit bereuen sie rückblickend nicht. Was genau sie an der Show von Heidi Klum gestört hat, führten die Mädchen auch aus. Und so erklärte Joelle: „Manche Interview-Situationen, da wurdest du gefragt: ‚Was hältst du von XYZ?‘ Und dann wurde das nachher in einen ganz anderen Bereich der Sendung reingeschnitten. So als hättest du über irgendjemanden gelästert oder so, was gar nicht der Fall war.“ Der Vorwurf, dass Aussagen aus dem Kontext gerissen werden, steht schon seit mehreren Staffeln im Raum. Doch auch mit diesem Wissen wird im Netz heftig gegen Kandidatinnen ausgeteilt, wie beispielsweise gegen Lijana, die deshalb sogar im Finale ihren Traum, „Germany’s next Topmodel“ zu werden, aufgegeben hat.

 26.05.2020, 16:01 Uhr

In einem Livestream von Simone Kowalski sprach die GNTM-Gewinnerin aus dem Jahr 2019 mit drei ehemaligen Kandidatinnen: Lijana, Joelle und Luna. Dabei ging es um die Tricks, die beim Schnitt der Episoden genutzt werden, um Aussagen zu verfälschen. Wie sehr ihre Antworten verdreht wurden, verraten die Ex-GNTMs euch hier.

Spannende Hintergrund-Infos von vier ehemaligen „Germany's next Topmodel“-Kandidatinnen 

Es ist durchaus nicht das erste Mal, dass im Raum steht, ob in einer TV-Show getätigte Aussagen, durch den Schnitt aus dem Zusammenhang gerissen werden. Thematisiert wurde dies nun in einem Instagram-Live-Talk der vier Ex-GNTM-Kandidatinnen Lijana, Joelle Juana, Luna Dukadjinac und Simone Kowalski. Hier erklärten die Mädchen aus Heidi Klums Kult-Castingshow, dass die Sendung zwar nicht gescriptet sei, man jedoch nicht wisse, was am Ende durch den Schnitt mit den Aussagen geschehe. 

→ Kritik an der Show übte Simi im Zuge ihrer großen „Playboy“-Überraschung. Erfahrt im unten stehenden Video mehr darüber!

Werden Aussagen durch den Schnitt verfälscht? Ex-GNTM-Joelle bringt Licht ins Dunkel 

So erklärte Luna, dass man lediglich auf den Schnitt keinen Einfluss habe. Dem schließt sich Joelle offensichtlich an und erklärte daraufhin: „Das ist halt das Fatale! Manche Interviewsituationen, da wurdest du gefragt, keine Ahnung: ‚Was hältst du von XYZ?‘ Und dann wurde das nachher in einen ganzen anderen Bereich der Sendung reingeschnitten. So, als hättest du über irgendwen gelästert oder so, was gar nicht der Fall war.“ Bekommen Zuschauer also tatsächlich nur die halbe Wahrheit vorgesetzt? 


Es sei wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass die Show einem viel Stärke abverlange, so Simone Kowalski, die GNTM 2019 gewann und sich nach ihrem Triumph erst einmal rar machte. Wer noch mehr spannende Background-Infos für seine potentielle Teilnahme sammeln möchte: Hier geht's lang zum gesamten Livestream der Girls. 

Das könnte dich auch interessieren: