Was steckt wohl hinter dem Liebes-Aus bei Greta Faeser? Die ehemalige Kandidatin von „Germany’s next Topmodel“ und ihr Freund Lukas haben sich vor einigen Wochen getrennt. Das gestand die 23-Jährige ihren Fans bereits vor kurzem in ihrer Insta-Story. Im Interview mit der „Bild“ ist das Model nun näher auf die Trennung eingegangen und hat sogar den Grund verraten: „Wir haben sehr aneinander geklebt und nichts alleine machen wollen. Das war zu viel. Er war mein Fels in der Brandung. Die Wellen kommen jetzt alle auf mich alleine zu.“ Das Paar war etwas mehr als drei Jahre lang liiert, Lukas ist bereits aus der gemeinsamen Wohnung in Hamburg ausgezogen. Ob es in Zukunft ein Liebes-Comeback geben wird? Auch dazu hat sich Greta schon geäußert. „Ich liebe ihn immer noch – und wer weiß, was in ein paar Jahren ist.“ Zu wünschen wäre es dem schönen Model auf jeden Fall. Doch jetzt steht erstmal die Karriere im Vordergrund und Greta Faeser hat große Pläne. Und so stand bisher beispielsweise Los Angeles auf Gretas Plan, um als Model auch über Deutschland und Europa hinaus bekannt zu werden. Wir sind sicher: Bei dieser starken Frau geht das auch ohne ihren Fels in der Brandung!

 25.03.2019, 00:00 Uhr

Greta Faeser, den meisten wohl noch als Teilnehmerin von „Germany’s next Topmodel“ bekannt, ist solo. Das gab sie schon vor einigen Wochen auf Instagram bekannt. Nun verriet die GNTM-Schönheit im Interview mit „Bild“, was die Gründe hinter der Trennung waren. Mehr erfahrt ihr hier!

Wieder auf dem Markt: Greta Faeser und Freund Lukas haben sich getrennt

Schon vor einigen Tagen ließ Greta Faeser in ihren Insta-Storys die Trennungsbombe platzen: Sie und Freund Lukas sind nicht mehr zusammen. Den Grund für das überraschende Aus nannte sie nicht – bis jetzt. Gegenüber „Bild“ plauderte die ehemalige „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin jetzt aus, warum sie und Lukas getrennte Wege gehen und verriet, dass sie ihren Ex eigentlich noch immer liebt. 

Endlich offenbart sie die Gründe: Greta verbrachte zu viel Zeit mit ihrem Freund

„Wir haben sehr aneinander geklebt und nichts alleine machen wollen. Das war zu viel“, erläuterte der Ex-Schützling von Heidi Klum jetzt die Gründe der Trennung. Die Gefühle seien aber noch da, wie Greta Faeser betonte. „Ich liebe ihn immer noch – und wer weiß, was in ein paar Jahren ist.“ Ob Greta also gar nicht für immer ohne ihren „Fels in der Brandung“ auskommen muss? Vorerst scheinen die Fronten jedoch klar zu sein, denn schließlich ist Lukas bereits aus der gemeinsamen Wohnung in Hamburg ausgezogen. 

Der Auslöser ihres freiwilligen Abgangs: Bei GNTM spielte Lukas für Greta eine große Rolle

Dabei war ihre Liebe so stark, dass Greta wegen Lukas sogar ihre Teilnahme bei GNTM im Jahr 2017 abbrach. Gegenüber „Bild“ erklärte sie nach ihrem Ausstieg: „Man bekommt in der Show ja nichts mit von zu Hause. Und dann ging bei mir jeden Tag das Kopfkino los. Ich brauche eben viel Kontakt. Und vor allem Kontrolle.“ Einen positiven Grund könnte die Trennung jedoch mit sich bringen: Jetzt kann sich das schöne Model in Ruhe auf ihre bevorstehende Zeit in Los Angeles konzentrieren – und das ganz ohne Kopfkino. Dort will sie jetzt auch ihren internationalen Durchbruch schaffen.

Das könnte dich auch interessieren: