Vanessa Fuchs im Interview: So ist ihr neues Leben in New York!
 19.06.2019, 17:15 Uhr

Dass mit reichlich Willenskraft der Sprung von der GNTM-Gewinnerin zum gefragten Model gelingen kann, das haben uns nicht alle von Heidis Ex-Mädchen beweisen können. Dass es auch anders geht, zeigt aber Vanessa Fuchs. Die schöne Brünette hat den Sprung nach New York gewagt und verriet uns bei den „BUNTE Beauty Days“ im Interview, wie sie Liebe auf Distanz und neue Casting-Situationen erlebt.

Andere Länder, andere Sitten: Vanessa Fuchs scheint sich an die amerikanische Lebensart gewöhnt zu haben

Vor etwa einem halben Jahr zog die 1,78 m große Schönheit in den „Big Apple“. Ob sie dort bleiben wird, steht noch nicht fest, wie uns Vanessa in Düsseldorf verriet. Gewöhnen musste sie sich an die lockere, sehr zuvorkommende Art, wie sie uns weiter erklärte. „Man kann manche Sachen einfach nicht so ernst nehmen wie es jetzt zum Beispiel hier ist. Aber gut, das ist auch witzig! Das ist dann halt einfach nur ein kurzes Vergnügen“, resümierte die 23-Jährige.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von VANESSA (@vanessafuchs) am

Liebe auf Distanz: GNTM-Gewinnerin Vanessa Fuchs und Freund Hugo haben ihre Tricks

Auch bei den Castings läuft alles ein wenig anders ab. So erläutert die Wahl-New-Yorkerin Vanessa Fuchs weiter: „Ich würde sagen, der Grundsatz ist schon gleich. Aber an sich ist alles irgendwie viel strenger, viel schneller, weniger Quatschen und weniger, was dich eigentlich ausmacht.“ Halt in der amerikanischen Metropole bietet ihr sicherlich ihr Freund Hugo Chateauvieux. Wenn Vanessa unterwegs ist, bleiben die beiden mithilfe von Facetime oder SMS in Kontakt. „Das hilft schon ganz schön bei der Entfernung“, versicherte sie und freute sich: „Aber ich muss sagen, bisher klappt’s super gut!“ Klingt ganz so, als würde Vanessas Herz auch in Zukunft nicht nur für New York schlagen.

★ Hier gibt es einen Überblick darüber, was Vanessa heute macht! ★

Im Jahr 2015 gewann die damals 18 Jahre alte Vanessa Fuchs die zehnte Staffel der Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“, deren Finale wegen einer Bombendrohung evakuiert werden musste. Nach all der Aufregung etablierte sich die heute 21-Jährige als Model. Nun, da am 8. Februar die bereits 13. Staffel der beliebten Sendung startet, werfen wir einen Blick darauf, was Vanessa Fuchs zuletzt so alles getrieben hat. Im Interview mit der „Bunte“ hat das Model vor einigen Monaten verraten, dass sie natürlich noch immer hauptberuflich als Model arbeitet, sich aber auch schon als Influencerin sieht. Bei einem Blick auf ihr Instagram-Profil sieht man: Vanessa hat 289.000 Abonnenten. Eine stolze Zahl! Neben Auftritten auf Catwalks sitzt Fuchs aber auch gerne im Publikum, wie zuletzt bei der Fashion-Show von „Thomas Rath“ in Düsseldorf. Dort war sie an der Seite von Model Anna Hiltrop zu sehen, wie auch schon im Jahr zuvor. Besonders gerne läuft Vanessa übrigens bei den Shows von Anja Gockel, wie unter anderem auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin im vergangenen Jahr. Die gebürtige Bergisch Gladbacherin wohnt laut ihrer Insta-Bio übrigens in Köln. Dort verbindet sie anscheinend auch die Liebe zum FC. Bei der Express-Kampagne #MachetFC zeigten sich zuletzt einige bekannte Persönlichkeiten, zu denen auch Vanessa Fuchs zählt, solidarisch mit dem Bundesliga-Verein, indem sie ihm im Kampf um den Klassenerhalt die Daumen drücken. Ob Vanessa auch den neuen Kandidatinnen der 13. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ die Daumen drückt? Wir sind gespannt und freuen uns schon riesig, dass es bald losgehen wird.

Das könnte dich auch interessieren: