Die Ex-GNTM-Kandidatin Elena Carrière wählt sehr sorgfältig aus, wer ihre Freunde sind. Das hat das Model vor einiger Zeit gegenüber "Hanse Style" verraten. Dabei gestand sie, dass sie in der Vergangenheit bereits einige Menschen aus ihrem Leben aussortiert hat. Wir haben die 23-Jährige beim Facebook-Weihnachtskonzert in Hamburg getroffen und gefragt, wie schwer ihr das eigentlich gefallen ist. "Komischerweise gar nicht so schwer. Ich finde es mittlerweile schwer, weil ich total viele Leute kennenlerne durch meine Reisen und natürlich eigentlich damit meinen Freundeskreis erweitere, aber auch weiß, dass ich das nicht, also ich kann nicht weiterhin Leute in mein Leben lassen, weil ich jedem eigentlich, der in meinem Leben ist, ganz viel Energie schenken will. Und irgendwann ist die Energie einfach nicht mehr da und ich brauche sie irgendwo auch ein Stück für mich selber. Und das ist dann immer so eine schwierige Balance."Wir sind sicher, dass Elena genau den richtigen Menschen ihre Energie schenkt. Aber natürlich sollte die Beauty auch immer an sich und ihr Wohlergehen denken. Aber wenn einer die richtige Balance findet, dann ist es doch sicher die einstige GNTM-Teilnehmerin Elena Carrière!

 11.12.2019, 14:46 Uhr

Über die Jahre hat Elena Carrière viele Freundschaften geschlossen, aber auch einige Freunde aussortiert. Wir haben die Beauty zuletzt zu dem Thema befragt und dabei verriet sie uns, dass sie nicht genug Energie für alle hat. Was das genau bedeutet, verraten wir euch hier!

Freunde oder nicht? Elena Carrière wählt die Menschen, die sie umgeben, bewusst aus

Manchmal muss man Platz schaffen - für sich selbst oder um seine Energiereserven zu sparen. Die einstige GNTM-Kandidatin Elena Carrière wählt ihren Freundeskreis bewusst aus. Dabei mussten manche Menschen jedoch aus ihrem Leben weichen, wie sie in in einem vergangenen Interview bereits verriet. Wir wollten es genauer wissen und trafen das Model nun beim Weihnachtskonzert von Facebook in Hamburg und haben sie gefragt, ob es ihr schwer gefallen ist, Leute gewissermaßen "auszusortieren".

Die Entscheidung, sich von Leuten zu trennen, ist Elena Carrière nicht schwer gefallen – aber warum? 

„Komischerweise gar nicht so schwer“, erklärte uns die Ex-GNTM-Kandidatin überraschend. „Ich finde es mittlerweile schwer, weil ich total viele Leute kennenlerne durch meine Reisen und natürlich eigentlich damit meinen Freundeskreis erweitere, aber auch weiß, dass ich das nicht, also ich kann nicht weiterhin Leute in mein Leben lassen, weil ich jedem eigentlich, der in meinem Leben ist, ganz viel Energie schenken will.“ Das bringt die Welt des Multitalents in ein Ungleichgewicht, das schwer zu beherrschen ist, wie sie außerdem verriet: „Und irgendwann ist die Energie einfach nicht mehr da und ich brauche sie irgendwo auch ein Stück für mich selber. Und das ist dann immer so eine schwierige Balance.“ Doch diese mutige Einstellung der Tochter von Schauspieler Mathieu Carrière zeigt vor allen Dingen eines: Elena möchte für ihre Freunde immer 100 Prozent geben können. 

♫ Beim Facebook-Weihnachtskonzert trafen wir auch Dieter Bohlen. Dabei stand er endlich wieder mit Ex-„Das Supertalent“-Kollegin Sylvie Meis auf der Bühne, die das Event moderierte. Im „it’s in TV“-Gespräch mit dem Pop-Titan kam heraus, dass er es sogar begrüßen würde, vor der TV-Kamera wieder gemeinsame Sache mit der Niederländerin zu machen. Alle Details hier! ♫

Das könnte dich auch interessieren: