Max Giesinger vergleicht soziale Medien mit einem „Fass ohne Boden”
 24.04.2020, 14:16 Uhr

Für den Sänger und „The Voice Kids”-Coach Max Giesinger sind Instagram & Co. beruflich wichtig, aber wie der 31-Jährige der dpa jetzt verriet, ist er nicht gerade begeistert von den Plattformen. Er meint, dass man schnell zu viel Zeit damit verbringt und sie ein "Fass ohne Boden" sind. Aktuell ist der Musiker ganz schön aufgeregt, aber nicht wegen der sozialen Medien: Das Finale von „The Voice Kids” steht an! Hier erfahrt ihr mehr.

Max Giesinger sieht Social Media nicht nur wegen etwaiger Hasskommentare kritisch

Auch Max Giesinger hält seine Fans wie viele andere Künstler via Instagram & Co. auf dem Laufenden. Aber er sieht die sozialen Netzwerke wohl eher kritisch, wie ein Statement von ihm nahelegt. Der dpa sagte der Musiker in Berlin: „Social Media ist ein Fass ohne Boden. Man kann sich so oft, wie man will, sagen: 'Ich häng da jetzt nicht mehr so viel ab' oder 'Ich lese mir keine Kommentare mehr durch'. Am Ende macht man's doch." Scrollen auf Instagram mache meistens nicht glücklicher, meint der „Auf das, was da noch kommt”-Interpret demnach und steuert auch noch einen Tipp bei, wie man mit Hasskommentaren umgehen sollte: „Ich kann den Leuten immer wieder nur eine Sache eintrichtern: Die Hater haben kein Problem mit dir, sondern mit sich selbst.”

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Max Giesinger (@maxgiesinger) am

Wegen der Corona-Krise: Max Giesinger musste Konzerte absagen & Album-Release verschieben

Um mit den Fans in Kontakt zu treten und zu bleiben, sind die Plattformen sicherlich gut geeignet, auch wenn Max Giesinger in den vergangenen Tagen dort weniger erfreuliche Nachrichten hatte. Der geplante Release seines Akustik-Albums wurde verschoben und seine Konzerte sind, wie alle großen Veranstaltungen, von einem Verbot bis Ende August betroffen. Zu der Nachricht über die Absage versprach Max aber in einem Post: „Wir arbeiten daran, dass wir möglichst alle Konzerte nachholen können. Wenn‘s da News gibt, werd ich euch natürlich Bescheid geben!”

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Max Giesinger (@maxgiesinger) am

Vor dem Finale von „The Voice Kids”: Nicht nur die Nachwuchs-Stars sind aufgeregt

Der „80 Millionen”-Hitmacher fiebert wohl jetzt erst einmal dem großen Finale von „The Voice Kids” entgegen, das am Sonntag ab 20:15 Uhr auf Sat.1 zu sehen ist. Im Team von Max Giesinger sind die beiden Talente Gianna und Phil. Auch Sasha, Lena Meyer-Landrut und die Band „Deine Freunde” treten mit Zweierteams junger Gesangstalente an und wollen natürlich ebenfalls den Pokal holen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Voice Kids (@thevoicekids) am

Das könnte dich auch interessieren: