Erst kürzlich verbreitete sich das Gerücht, dass Zendaya in der Realverfilmung von Disneys „Arielle“ die Titelrolle übernehmen könnte. Seither sind die Fans geteilter Meinung, ob Zendaya eine gute Wahl für die Neuverfilmung sei. Fünf prominente Gegenvorschläge für die Besetzung der kleinen Meerjungfrau erfahrt ihr hier, gesammelt aus YouTube-Kommentaren zu dem Thema. Einige Fans sind der Meinung, Madelaine Petsch aus der Serie „Riverdale“ sei eine geeignetere Kandidatin. Die roten Haare würden definitiv zu der Disney-Prinzessin passen. Auch ins Rennen um die Verkörperung von „Arielle“ geht Sängerin Ariana Grande. Die hatte 2012 sogar bereits eine passende rote Mähne wie hier auf dem „One Direction“-Fan-Event in New York. Eine weitere Kandidatin wurde mit Katherine McNamara ins Rennen um die Rolle der „Arielle“ gebracht. Die „Maze Runner“-Darstellerin wäre bestimmt verzückt von der Rolle. Immerhin postete sie bereits auf Twitter dieses süße Kinderbild und schrieb: „Do-it-yourself-Meerjungfrau“. Auch „Shake It Up“-Star Bella Thorne wurde vorgeschlagen, um die Disney-Rolle zu verkörpern. Ob die 20-Jährige eine bessere Wahl wäre als Zendaya? Was meint ihr? Oder was wäre mit Schauspielerin Olivia Holt? Auch sie könnte der Rolle der neugierigen Meerjungfrau gerecht werden. Disney-Erfahrung hat sie schon mit der Serie „Karate Chaoten“ gesammelt. Aber was denkt ihr, wer könnte den beliebten Charakter in der geplanten Realverfilmung am besten verkörpern? Oder kommt euch noch jemand ganz anderes in den Sinn?

 05.09.2018, 00:00 Uhr

Schon länger ist bekannt, dass Disney eine Realverfilmung seines Klassikers „Arielle“ plant. Gerüchten zufolge stehe Zendaya hoch im Kurs für die Titelrolle. Aber ein paar andere Kandidatinnen könnten es auch werden, darunter Bella Thorne und Ariana Grande. Wer die Meerjungfrau spielen könnte, erfahrt ihr im Video!

Das könnte dich auch interessieren: