Nicht nur 2019 ist ein Filmjahr, das eindeutig von Disney dominiert wird, auch in den Folgejahren werden wir uns auf neue Storys sowie viele Remakes aus dem Mäusekonzern freuen können. Nach „Die Eiskönigin 2“ Ende dieses Jahres folgt auch schon im März 2020 die Realverfilmung von „Mulan“. Außerdem wird „Cruella“ mit Emma Stone in der Hauptrolle derzeit in England gedreht. Des Weiteren freuen sich Fans schon auf „Arielle, die Meerjungfrau“ mit Halle Bailey, in den Startlöchern des Streamingdienstes „Disney +“ steht zudem auch schon eine neue Verfilmung von „Susi und Strolch“. Doch jetzt kommt auch schon der nächste Kracher! Der erste Zeichentrickfilm in Spielfilmlänge aus dem Hause Disney wird ebenfalls als Realverfilmung neu aufgelegt und die Arbeiten zu „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ sollen schon im Frühjahr 2020 beginnen. Laut dem „DisInsider“ startet die Produktion im März in Kanada unter der Regie von Marc Webb und könnte wahrscheinlich im Frühjahr oder Herbst 2021 in die Kinos kommen. Bislang ist noch nichts zum Casting bekannt, doch auch zu diesem Thema werden wir sicherlich bald schon mehr erfahren. „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ wurde 1937 uraufgeführt. Bei der Oscar-Verleihung 1939 erhielt Walt Disney einen Ehren-Oscar sowie sieben kleine, symbolisch für die sieben Zwerge.

 01.10.2019, 00:00 Uhr

Nicht nur 2019, sondern auch die folgenden Jahre werden an den Kinokassen von Disney dominiert. Bald schon soll angeblich ein Schneewittchen-Remake entstehen. Ab 2020 soll der Realfilm produziert werden. Wann der Streifen also in die Kinos kommen könnte und weitere Details, erfahrt ihr bei uns!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema