Die meisten Fans stellen sich noch immer die Frage: Wer soll in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" die Hauptrolle übernehmen? Hoch gehandelt wird vor allem die Schauspielerin Zendaya, doch auch Namen wie Ariana Grande machten schon die Runde. Aktuell gibt es derweil große Einigkeit, was die Rolle der Ursula angeht: Hier hat sich bereits im vergangenen Jahr die Sängerin Lizzo in Stellung gebracht und sogar ein kleines Video von sich in der Rolle der Antagonistin hochgeladen. Die meisten Fans lieben es und haben online schon nach Petitionen für diese Besetzung gefragt. Manche Fans teilten auch schon eine Wunschliste der Schauspieler, auf der neben Lizzo, die bereits erwähnte Zendaya, sowie "Marvel"-Star Chris Evans als Prinz Eric zu finden sind. Bislang hat Disney aber noch keine Ankündigung gemacht, was den Cast von "Arielle, die Meerjungfrau" angeht. Immerhin soll der Film schon im kommenden Jahr in Produktion gehen und im April 2020 gedreht werden. Lange wird es sicher nicht mehr dauern, bis wir erste Details wissen!

 17.06.2019, 00:00 Uhr

Im kommenden Jahr sollen die Dreharbeiten zu Disneys Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" beginnen. Noch ist nichts über den Cast bekannt, doch die US-Sängerin Lizzo will unbedingt die Rolle der Urusla übernehmen. Mehr dazu erfahrt ihr hier!

Haben sich Fans bereits festgelegt? „Arielle“–Anhänger wollen diese US-Sängerin als Ursula sehen

Bei jeder Disney-Realverfilmung ist es dasselbe Dilemma: Wer wird wohl die Hauptrollen übernehmen? Im Fall von „Arielle“ quält Fans des Mäusekonzernes diese Frage schon eine ganze Weile. Während für den Charakter der kleinen Meerjungfrau spekuliert wird, das Zendaya die glückliche Auserwählte sein könnte, wird natürlich auch im Falle von Antagonistin Ursula gerätselt. Neben Lady Gaga fällt dank Fans nun immer wieder EIN Name für die Rolle der bösen Meerhexe: Lizzo.

Teuflisches Lachen und perfekt verkleidet: Auf Twitter gibt Lizzo Disney gute Gründe, sie in Erwägung zu ziehen

So bringt sich die Sängerin Lizzo ins Spiel, wenn es um die Besetzung der Ursula geht. Im Oktober vergangenen Jahres präsentierte sie unter dem Titel "ES IST MEIN TRAUM URSULA IN ARIELLE ZU SPIELEN. Hier ist mein Bewerbungsvideo“  ihr teuflisches Lachen. Wenige Tage später setzte sie mit einer eindrucksvollen „Ursula“-Verkleidung noch einen drauf. Fans jedenfalls scheinen von der Idee der „Juice“-Interpretin begeistert zu sein.

Chris Evans ist bekennender Disney-Fanatiker: Ist er der Auserwählte von Arielle?  

Auch für Prinz Eric scheint sich in den Augen von Fans bereits ein Kandidat gefunden zu haben: „Captain America“–Darsteller Chris Evans! Vielleicht, weil sich der 38-Jährige in der Vergangenheit bereits als großer Disney-Fan geoutet hat – und das nicht nur einmal! Eine Compilation auf YouTube verdeutlicht das Ausmaß seiner (extremen!) Liebe für die Traumfabrik. Und ja, bei Jimmy Kimmel bestätigte er einst, dass er die Songtexte aus „Arielle“ auswendig kann. Na, wenn das mal nicht eine schicksalhafte Besetzung für beide Seiten wäre?!

↓ Jodi Benson, die Arielle in der Originalfassung synchronisierte, möchte keinen Promi in der Rolle der Meerjungfrau sehen – aus diesem Grund! ↓

Der Realfilm zu Disneys Klassiker "Arielle2 ist derzeit in der Planung. Lin-Manuel Miranda wurde für das Musikdepartment verpflichtet, ebenso wie Disney-Urgestein Alan Menken. Doch wer die Rolle der Arielle übernehmen soll, steht noch nicht fest. Es wurde jedoch schon wild speku-liert, welcher Star die rothaarige Meerjungfrau verkörpern könnte. Zendaya steht noch immer hoch im Kurs, aber Fans wünschten sich auch Ariana Grande oder Madelaine Petsch. Disney hielt sich dazu bislang bedeckt. Nun sprach "Arielle"-Experte Jodi Benson darüber, wen sie sich als den Titelcharakter vorstellen könnte. Sie synchronisierte die Meeresprinzessin im 1989er Zeichentrickklassiker. Jodi verriet gegenüber "Buzzfeed", sie wünsche sich definitiv eine starke Schauspielerin, die auch eine gute Sängerin ist. Da wären sowohl Zendaya als auch Ari noch im Rennen. Doch die 57-Jährige würde in den beiden ein großes Problem sehen: "Ich hoffe, wenn sie einen großen Star nehmen, dass dieser dann nicht dem Charakter Arielle im Wege steht. Ich fand es toll an unserem Film, dass man den Charakter nicht unbedingt mit einem Promi in Verbindung bringt. So fokussiert man sich nur auf die Figur und nicht auf den Star." Stattdessen soll nach Jodis Ansicht ein frisches und unbekanntes Gesicht die Meerjungfrau spielen: "Es könnte ein Promi sein und das kann gut werden, aber es wäre schön, jemanden zu haben, der nicht schon eine vorgefertigte Idee ist." Es bleibt also spannend!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema