Neue Serie im Star Wars-Universum für Disney+ mit weiblicher Hauptfigur
 26.04.2020, 16:00 Uhr

Tolle Neuigkeiten für alle Fans von "Star Wars". Wie "Deadline" berichtet, soll es für den Streamingdienst Disney+ schon bald eine weitere Serie in einer weit, weit entfernten Galaxis geben. Nach "The Mandalorian" von Jon Favreau ist jetzt Leslie Headland als Showrunnerin und Autorin gefragt, dieses Mal mit einer weiblichen Hauptfigur. Weitere Details gibt es hier.

Weitere Star Wars-Serie für Disney+ angekündigt

Das "Star Wars"-Universum hat bereits viele starke, weibliche Charaktere hervorgebracht. Angefangen hat alles mit Prinzessin Leia, gespielt von Carrie Fisher in der Original-Trilogie. Es folgte Natalie Portman als Padmé Amidala in den Prequels, Daisy Ridley als Rey in den Sequels und im Spin-off-Film "Rogue One" war es Felicity Jones als Jyn Erso. Jetzt gibt es unter anderem von "Deadline" Berichte über eine neue "Star Wars"-Serie. Diese soll in einer alternativen Zeitlinie spielen und von einem weiblichen Hauptcharakter angeführt werden. Die Rede ist von einem Action-Thriller mit Martial-Arts-Elementen. Showrunnerin und Autorin der kommenden Serie soll Leslie Headland werden, die bereits für die mit einem Emmy ausgezeichnete Netflix-Serie "Russian Doll" tätig war. Weitere Details sind bislang nicht bekannt.

"Star Wars"-Filme on hold: Bei Disney+ gibt's dafür kräftig Nachschub

Mit "The Mandalorian" läuft bei dem Streamingdienst Disney+ bereits eine erfolgreiche Original-Serie aus dem "Star Wars"-Universum, mit "Narcos"-Star Pedro Pascal in der Hauptrolle. Eine zweite und sogar eine dritte Staffel sind bereits in Arbeit. Darüber hinaus sind bereits zwei weitere Serien für Disney+ in Arbeit. Rund um den beliebten Charakter Obi-Wan Kenobi, der in den Prequels von Ewan McGregor gespielt wurde, soll eine neue Geschichte erzählt werden. Außerdem erhält auch der Charakter Cassian Andor eine Serie. Er wurde in "Rogue One - A Star Wars Story" von dem Schauspieler Diego Luna gespielt. Genaue Veröffentlichungstermine zu den Serien gibt es bislang nicht, nicht zuletzt wegen der Ungewissheit rund um die Coronavirus-Pandemie. In Sachen Film ist es bei "Star Wars" aktuell eher ruhiger, nachdem die Sequel-Trilogie von den Fans nicht mit allzu viel Wohlwollen aufgenommen wurde. Die Zukunft von "Star Wars" liegt aktuell also eher bei Disney+.

Krass: So viele Abonnenten hat der Streamingdienst Disney+ bereits. Klickt euch unten ins Video!

Das könnte dich auch interessieren: