Es ist nun schon einige Jahre her, dass uns die blutige Liebesgeschichte rund um die schöne Bella und den geheimnisvollen Vampir Edward in den Bann zog. Die „Twilight“-Saga brach damals Rekorde und hat Millionen Fans weltweit gewonnen. Wir präsentieren euch heute alle Geheimnisse rund um die Filmproduktionen, die der ein oder andere Fan vielleicht noch nicht wusste. Starten wir mit diesem Fakt: Die Hollywood-Stars und BFFs Jennifer Lawrence und Emma Stone stellten sich beide für die Rolle der Bella Swan vor. Die Freundinnen bekamen eine Absage, da sich die Regisseurin von Anfang an absolut sicher war, dass Kristen Stewart die Rolle perfekt besetzen wird. Nur eine kleine optische Veränderung musste bei Kristen her: Farbige Kontaktlinsen! Bella bekam braune Augen, denn Kristen Stewart hat normalerweise grüne. Ein weiterer skurriler Fakt ist, dass Robert Pattinson für die Rolle als Edward Cullen bei der Regisseurin im privaten Schlafzimmer vorsprechen musste. Bitte was? Ja, ihr habt richtig gehört! Denn dort musste er eine Schlafzimmer-Szene zusammen mit Kristen vorspielen. Diese scheint er aber ganz offenbar gut gemeistert zu haben. Zudem hat er sich zwischen 5.000 Bewerbern, die nur für die Rolle als Vampir Edward vorsprachen, durchgeBISSEN. Übrigens soll unter den Bewerbern auch Frauenschwarm Henry Cavill gewesen, doch auch er kassierte für den Vampir-Job eine Absage. Der Grund? Er war der Regisseurin einfach zu alt. Und auch beim nächsten Fakt muss alle Edward-Fans stark sein, denn: Wenn ihr dachtet, dass makellose Sixpack von Robert Pattinson wäre echt: Pustekuchen! Ihm wurde der Sixpack mit Airbrush aufgemalt. Anders sieht es bei seinem Co-Star Taylor Lautner aus, der regelmäßig trainierte und für seine Rolle als Werwolf Jacob ganze 14 Kilo an Muskelmasse zunahm. Aber wie erfolgreich war die Filmreihe eigentlich wirklich? Das verraten wir euch in unserem letzten Fakt dieses Videos: Der Kinostart der Saga „New Moon“ stellte bereits „Harry Potter und der Halbblutprinz“ in den Schatten. Nach Studioangaben spielte „Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“ beim Mitternachts-Debüt in den USA 30,4 Millionen Dollar ein - also umgerechnet knapp 24 Millionen Euro. Das berichtet zumindest US-Filmblatt „Variety“. Damit übertrumpfte dieser Teil seine Vorgänger sogar noch.

 01.05.2020, 09:00 Uhr

Es ist schon einige Jahre her, dass die Vampir-Saga „Twilight“ mit den Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart die Fans in den Kinos verzaubert. Wir haben für alle Fans der Reihe einige skurrile und spannende Fakten über die „Twilight“-Saga, die ihr vielleicht noch nicht kanntet. Ihr wollt mehr erfahren? Dann klickt euch ins Video.

Das könnte dich auch interessieren: