Milla Jovovich über "Resident Evil" und Familie

 31.01.2017, 00:00 Uhr

Für Milla Jovovich und Paul W. S. Anderson sind die „Resident Evil“-Filme mehr als nur Actionfilm-Produktionen. Immerhin verliebten sich beide während der Arbeiten an den Filmen ineinander. 2009 folgte die Hochzeit und schon zwei Jahre zuvor die erste Tochter. Tom Westerholt traf zum Filmstart von „Resident Evil“ die Schauspielerin und ihren Regisseur bzw. Ehemann zum Interview. Bei beiden ist viel Dankbarkeit für die Zeit um die Filmreihe festzustellen. In „Resident Evil 6: The Final Chapter“ hat es nunmehr sogar auch die Tochter der beiden in den Film geschafft.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars