US-„Bachelor“ machte Heiratsantrag: Nur wenig später ist wieder Schluss!
 12.03.2020, 17:34 Uhr

Die diesjährige deutsche „Bachelor“-Staffel mit Sebastian Preuss sorgte schon für einige Aufregung. Im Finale konnte er sich für keine der verbliebenen Kandidatinnen Diana und Wio entscheiden und ließ die letzte Rose in der Vase. Von der US-Version um Rosenkavalier Peter Weber und seine Ladys gibt es jetzt Neuigkeiten, die durchaus geeignet sind, das hiesige Finale in den Schatten zu stellen! Die Infos zum US-Bachelor gibt's hier. 

US-„Bachelor“ Peter Weber entschied sich für eine Kandidatin – kehrte die Entscheidung aber schnell um

Eine waschechte Achterbahnfahrt der Gefühle bekamen die Zuschauer des US-„Bachelor“ da geboten! Bei der finalen Rosenvergabe erhielt Hannah Ann Sluss die Blume vom „Bachelor“, wurde damit Siegerin der aktuellen Staffel und bekam dazu direkt einen Heiratsantrag, was in der amerikanischen Version der Kuppelshow üblich ist. Zweitplatzierte war Madison Prewett – und ausgerechnet sie war jetzt der Grund, warum er nur ein paar Wochen nach dem Finale mit seiner Verlobten wieder Schluss machte. Er habe noch Gefühle für Madison, begründete Peter Weber die überraschende Entscheidung. Bei Hannah Ann dürfte die Enttäuschung groß sein, auch wenn die hübsche Brünette auf Instagram ein tapferes Gesicht zeigt und gute Miene zum bösen Spiel zu machen scheint. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hannah Ann Sluss (@hannahann) am

Ob der „Bachelor“ Peter Weber & die Zweitplatzierte ein Paar sind, ist nicht bekannt

Die offenbar doch heimliche Favoritin Madison Prewett hatte die „Bachelor“-Reise schon kurz vor dem Finale freiwillig verlassen und war ausgestiegen. Mit Peters Mutter, Barb Weber, wurde Madison absolut nicht warm, deshalb hätte die Mom des „Bachelor“ Hannah Ann eindeutig bevorzugt. Die Zweitplatzierte soll aber sofort Peters Nähe gesucht haben, als publik wurde, dass er sich von Hannah Ann getrennt hat. Ob die beiden jetzt ein Paar sind oder noch eins aus ihnen werden könnte? Das ist bisher offen, wird aber von den US-„Bachelor“-Fans aber auf jeden Fall mit Argusaugen beobachtet. 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema