Dschungelcamp 2021: DIESER "Love Island"-Star machte wohl einen Rückzieher
 16.12.2020, 14:20 Uhr

Ob das Dschungelcamp 2021 überhaupt stattfinden kann, stand lange im Raum. So wurde es aufgrund der Corona-Pandemie von Australien nach Wales verlagert und schließlich in eine Dschungelshow in Deutschland umgewandelt. Einer, der angeblich dabei sein sollte und nun wohl die Reißleine gezogen hat, ist "Love Island"-Star Henrik Stoltenberg. Mehr zu dem vermeintlichen Aus erfahrt ihr hier! 

Dschungelcamp-Ersatz: 2021 startet RTL coronabedingt eine Dschungelshow

Jetzt ist es nach einigem Hin und her endlich Gewissheit: Statt einem klassischen Dschungelcamp wie wir es kennen, wird es Anfang des kommenden Jahres eine Dschungelshow auf RTL geben. Hierbei werden Kandidatinnen und Kandidaten darum kämpfen, in das Dschungelcamp des Folgejahres einzuziehen. Produziert wird das Ganze weder in Australien noch in Wales, sondern in Deutschland. Offenbar ein Grund für "Love Island"-Ikone Henrik Stoltenberg seine angebliche Teilnahme zurückzuziehen. Das jedenfalls berichtet die "BILD". Stattdessen möchte der Politiker-Enkel demnach zum SAT.1-Format "Promis unter Palmen".

"BILD" berichtet: Henrik Stoltenberg will zu "Promis unter Palmen" statt ins Dschungelcamp

"Das ist doch verständlich. Da muss man sich doch nur die beiden Shows anschauen. Das ist ja jetzt gar kein richtiges Dschungelcamp. Ich würde auch lieber die Sonne in Thailand genießen, statt in einem deutschen Studio rumzuhängen", erklärte ein Insider gegenüber der Zeitung. Zurückziehen konnte Stoltenberg seine Zusage wohl aufgrund des Aus für das walisische Camp.

Der Reality-TV-Star selbst wollte sich gegenüber "BILD" nicht dazu äußern und auch SAT.1 hüllt sich in Schweigen. Am Dschungelcamp-Ersatz teilnehmen sollen den Informationen des Blattes zufolge jedoch Djamila Rowe, Mike Heiter und Oliver Sanne, heißt es in einem weiteren Aritkel

➨ Immer noch nicht mitbekommen, worum es bei der RTL-Alternative ab dem 15. Januar 2021 geht? Wie die Dschungelshow genau funktionieren soll, das erfahrt ihr schon mit einem Klick ins unten stehende Video.

Dschungelcamp Es gibt ein Update zur neuen Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. 2021 soll die beliebte Reality-Show von RTL erstmals nicht im australischen Dschungel, sondern im Studio in Köln stattfinden. Grund dafür ist die anhaltende Corona-Pandemie. Die etwas andere „Dschungelshow“ startet am 15. Januar 2021 und die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow haben gegenüber RTL bereits vorab mehr Details verraten. So soll auf den australischen Dauer-Gast der Show, Dr. Bob, nicht verzichtet werden. Außerdem soll in den 15 Live-Shows ein Kandidat für die Folgestaffel 2022 gesucht werden. Die noch geheimen Promis kämpfen gegeneinander um das Goldene Ticket, heißt es. Zuschauer dürfen sich zudem auch auf die gewohnten Dschungelprüfungen freuen. Daniel Hartwich und Sonja Zietlow versprechen den Fans des Dschungelcamps, voll auf ihre Kosten zu kommen, denn freuen kann man sich auf einige Rückblenden und Gespräche mit ehemaligen Kandidaten, sowie einiger „Action“, wie der Moderator gegenüber RTL verriet. Das klingt auf jeden Fall spannend. Ab dem 15. Januar 2021 können sich Fans auf die Dschungelshow auf RTL freuen.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema