Das beliebte TV-Format „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ geht in die nächste Runde und wird aufgrund der Corona-Pandemie nicht im australischen Dschungel gedreht, sondern in Deutschland. Und natürlich darf auch Dr. Bob nicht fehlen. Doch was steckt hinter der Figur des kultigen Dschungelarztes? Diese 5 Fakten klären auf! Und los geht’s mit Fakt Nummer 1: Dr. Bob heißt eigentlich Robert McCarron und wurde in England geboren. Ein interessanter Fakt ist der, dass Dr. Bob in Wirklichkeit gar kein Arzt ist, sondern Spezialeffekt-Künstler, Maskenbildner und ausgebildeter Rettungssanitäter. Der mittlerweile 70-Jährige hat unter anderem bei dem Hollywood-Actionfilm „Matrix“ mitgearbeitet. Und Fakt Nummer 3 ist folgender: Dr. Bob war im Jahr 2000 übrigens medizinischer Leiter der Eröffnungs- und Abschlussfeier bei den „Olympischen Sommerspielen 2000“ in Sydney. Ein weiterer Fakt zu dem Arzt, dem die Stars vertrauen, sind seine Hobbys. Wenn sich Dr. Bob zuhause entspannen will, greift er zur indianischen Flöte, zum Samurai-Schwert oder er meditiert. Zudem praktiziert der sympathische Sanitäter Buddhismus. Fakt Nummer 5, und damit auch der letzte Fakt dieses Videos, ist, dass Dr. Bob 2020 seine eigene Sendung „Dr. Bob’s Australien“ hatte, in welcher er Promis wie Evelyn Burdecki und Thorsten Legat die schönsten und interessantesten Flecke Australiens zeigte. Auf dem TV-Bildschirm können Zuschauer ihn in der ersten Dschungelshow bereits am 15. Januar um 22:15 Uhr auf RTL endlich wieder sehen!

 15.01.2021, 11:50 Uhr

Es ist wieder soweit: Das beliebte RTL-Format „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ geht in die nächste Runde und natürlich darf auch der sympathische Dschungelarzt Dr. Bob nicht fehlen. Doch was macht Dr. Bob eigentlich, wenn er sich vom Camp-Stress erholen will und wie heißt er wirklich? Was tatsächlich hinter der Kultfigur mit der Baseball-Cap steckt, erfahrt ihr hier.

Die Dschungelshow gibt es im Livestream und in voller Länge im Anschluss an die Sendung auf www.tvnow.de zu sehen.

Der heimliche Star des Dschungelcamps? Dr. Bob ist aus der RTL-Show nicht wegzudenken

Im Dschungelcamp beobachten wir Jahr für Jahr neue Stars und Sternchen dabei, wie sie das Abenteuer Australien wagen. Aber: Ist der heimliche und wahre Star vielleicht sogar ohnehin jede Staffel dabei? Dr. Bob ist der Mann, dem die Promis vertrauen, wenn es um ihre Sicherheit während des Show-Aufenthaltes geht. Und ja, auch bei der großen Dschungelshow in Deutschland, dem RTL-Ersatz, der aufgrund der Coronavirus-Pandemie her musste, wird Dr. Bob mit von der Partie sein. Anlässlich des Starts am 15. Januar 2021 haben wir fünf spannende Fakten über euren Dschungel-Doc zusammengetragen! 

Schon im Dschungel-Fieber? Mehr News bekommt ihr hier:

Gewusst? RTL-Star Dr. Bob stammt gar nicht aus Australien!

Starten wir mit diesem Fakt: Der Mann, der uns allen als Dr. Bob bekannt ist, hört bürgerlich eigentlich auf den Namen Robert McCarron und stammt gar nicht aus Down Under, sondern aus England. Weiter geht's direkt mit Fakt Nummer zwei. Anders als sein TV-Titel "Dr. Bob" vermuten lassen könnte, hat der sympathische Sidekick nicht etwa Medizin studiert. Er ist "RTL" zufolge Wildbiologe, Rettungssanitäter, Spezialeffekt-Künstler sowie Maskenbildner und war sogar an der Arbeit zum Klassiker "Matrix" beteiligt. Hand aufs Herz: Hättet ihr das gedacht?!

Samurai-Schwert-Training und eine Indianerflöte: Dr. Bob hat außergewöhnliche Hobbys 

Richtig gezählt! Drei Facts zu der Dschungelcamp-Ikone folgen noch. Also, fahren wir doch einfach direkt fort: Zudem heißt es auf der Seite des Senders, dass Robert bei der Eröffnungs- sowie Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele in Sydney im Jahr 2000 die medizinische Leitung übernahm. Um von seinen spannenden, beruflichen Aufgaben vielleicht aber auch mal Abstand zu gewinnen, scheint Bob - unser Fakt Nummer vier - die perfekte Lösung gefunden zu haben. So verriet er gegenüber "BILD" in der Vergangenheit: "Ich gehe oft in den Wald, spiele auf meiner Indianerflöte oder trainiere mit dem Samurai-Schwert. So kann ich abschalten." Gewöhnliche Hobbys hat der Kollege der Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich also wohl eher nicht. Und last but not least: Ja, der Rettungssanitäter hatte mit "Dr. Bob’s Australien" auch bereits seine eigene Show, in welcher er sein Australien präsentierte - unser Fakt Nummer fünf!

Wie Dr. Bob sich in seiner Paraderolle in neuem Umfeld macht, das erfahrt ihr ab dem 15. Januar 2021 um 22.15 Uhr auf RTL, wenn die große Dschungelshow startet.

Das könnte dich auch interessieren: