Schockdiagnose für Jenny Frankhauser! Die Schwester von Daniela Katzenberger wandte sich via Facebook und Instagram nun an ihre Fans, um ihnen eine wichtige Nachricht zu übermitteln: Jenny leidet an einem Lipödem! Diese schmerzhafte Erkrankung stört die Fettverteilung im Gewebe, vor allem im Bereich der Oberschenkel sowie der Hüfte. Heilbar ist die Krankheit in der Regel leider nicht, lediglich eindämmen lässt sie sich. Jenny selbst ist natürlich ziemlich geschockt von dieser Diagnose und konnte es laut eigener Aussage anfangs kaum fassen. So schrieb die 26-Jährige in ihrem Post: „Ich habe immer eine andere Ausrede gesucht: ‚ich habe bestimmt nur Wasser in den Beinen‘,‚ich bilde mir das nur ein‘! Sogar die Schmerzen habe ich mir schön geredet.“ Doch nun hat sie die bittere Gewissheit, es ist ein Lipödem. Am Ende ihres Posts spekulierte die Sängerin darüber, wie sie diese Situation lösen könnte: „Die Lösung? Ein Leben lang Kompressionsstrümpfe und Lymphdrainage oder doch eine OP und hilft das überhaupt? Ich bin so ratlos.“ Hoffentlich wird Jenny jetzt gut beraten und unterstützt. Unterstützung gibt es aber sicher auch durch zahlreiche Fans, die ebenfalls mit diesem Problem kämpfen!

 14.06.2019, 00:00 Uhr

Die Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser wandte sich in den sozialen Medien nun an ihre Fans, um ihnen eine wichtige Nachricht zu übermitteln: Sie leidet an einem Lipödem! Was das genau ist und wie sie mit dieser Schockdiagnose umgeht, erfahrt ihr hier!

Wie Sakskia Atzerodt: TV-Sternchen Jenny Frankhauser macht ihre Diagnose Lipödem öffentlich 

Quirlig, lustig und eigentlich immer gut gelaunt! So kennen TV- und Insta-Story-Zuschauer Jenny Frankhauser – eigentlich. Denn nun schlug die Ex-Dschungelcamperin einen deutlich ernsteren Tonfall an. Der Grund für die Stimmung der Halbschwester von Daniela Katzenberger war die Diagnose Lipödem. Dabei handelt es sich um eine krankhafte Fettverteilungsstörung. 

Die Halbschwester von Daniela Katzenberger bekommt von ihren Fans eine große Portion Mut 

„Jetzt ist es Gewissheit. Doch was nun?“, fragte Jenny Frankhauser ihre Fans. Die Anzeichen der Krankheit habe das TV-Sternchen immer auf andere Dinge geschoben: „Sport und Eiweißreiche Ernährung machen es noch schlimmer? Eine unheilbare Krankheit, die nur schlimmer wird? Die Lösung? Lebenslang Kompressionsstrümpfe und Lymphdrainage, oder doch eine OP und hilft das überhaupt? Ich bin so ratlos.“ Ob die Tochter von Iris Klein beim Schreiben dieser Worte wohl mit DIESER Unterstützung ihrer 330.000 Abonnenten gerechnet hat? Schließlich überschlagen sich die Fans in der Kommentarspalte geradezu mit Ratschlägen und Hilfsangeboten. „Wie du merkst…du bist nicht alleine – das Wichtigste ist, niemals den Kopf in den Sand zu stecken!“, empfahl eine Nutzerin. Eine andere bestärkte Jenny: „Du bist nicht alleine. Die #Lipödemcommunity ist groß. Wir unterstützen uns alle gegenseitig - immer mit Rat und Tat zur Seite.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JENNY FRANKHAUSER (@jenny_frankhauser) am

Nicht nur für Jenny Frankhauser spannend: Wird eine entsprechende Operation bald zur Kassenleistung?

Laut Gesundheitsminister Jens Spahn kämpfen bis zu drei Millionen Frauen mit einer krankhaften Fettverteilungsstörung. Ein Lichtblick für alle Betroffenen: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) will die Liposuktion (Fettabsaugung) bei Lipödem zur Kassenleistung machen. Dazu hieß es im Januar auf der Homepage des „Bundesministeriums für Gesundheit“: „Das geht aus einem Brief des Selbstverwaltungsgremiums an den Gesundheitsminister hervor. Darin wird vorgeschlagen, zunächst besonders stark betroffenen Frauen zu helfen (Stadium 3) und parallel dazu in einer Studie die Behandlung prinzipiell zu bewerten.“ Als Starttermin wird der 01. Januar 2020 genannt. 

Wissenswertes über die neue Krankenkassen-Leistung findet ihr hier

Das könnte dich auch interessieren: