Bei „Love Island“ geht es nicht nur heiß her, in der vergangenen Ausgabe der Kuppelshow flossen zum ersten Mal auch reichlich Tränen. Den Anfang machte dabei Aurelia, die mächtig eifersüchtig auf ihr Couple Henrik wurde, nachdem dieser mit Nachrückerin und Granate Nathalia flirtete. Unter Tränen stellte die 24-Jährige klar: „Ich habe Angst, dass er mehr Interesse an der Neuen hat als an mir.“ Henrik versicherte ihr hingegen, dass sein Herz nur für sie schlägt, doch Aurelia war sich bei ihrer Partnerwahl erneut nicht mehr ganz so sicher. Einen Schritt weiter ist dagegen Chiara, die ihrem Josua jetzt endgültig den Laufpass gab! Der Student fiel aus allen Wolken und konnte sich die Tränen nicht mehr verkneifen. Eine Tatsache, die den berühmten „Live Island“-Dauerfan Pietro Lombardi offenbar auf die Palme brachte. Er ist sich sicher: Josua hätte einfach mehr machen müssen:„Du siehst gut aus Junge, Mann! Aber du hast nichts gemacht. Josua, nichts! Nichts! Ja, genau daran, dass du nichts gemacht hast, junger Mann. Nichts!“ Mit seinem Gefühlsausbruch steckte Josua zudem auch noch Giulio an, der wiederum etwas ganz anderes auf dem Herzen hatte: Kandidatin Geraldine warf dem 20-Jährigen ein falsches Spiel vor, was dem offensichtlich sehr nahe ging. So schluchzte er: „Wieso behauptet sie, dass ich fake bin. Dass ich nicht wegen der Liebe hier bin?“ Anschließend drohte er sogar damit, seine Koffer zu packen. Nachdem verkündet wurde, wer in der nächsten Runde auf der Abschussliste stehen könnte, erlitt Giulio in „Love Island“ einen Kreislaufkollaps vor laufenden Kameras.

 09.09.2020, 11:42 Uhr

Wer aktuell bei „Love Island“ einschaltet, muss sich auch viele Tränen und Drama gefasst machen. So sorgte beispielsweise Nachrückerin und Granate Nathalia für Ärger bei den bestehenden Couples. Kein Wunder also, dass die Stimmung langsam kippt. Kandidat Giulio erlitt zu dem einen Zusammenbruch vor laufenden Kameras.

Die aktuellen Folgen von „Love Island“ gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen.

Couple-Probleme bei "Love Island": Bei Henrik und Aurelia kriselt es gewaltig 

Klar, die RTLZWEI-Kuppelshow ist in erster Linie dafür bekannt, dass es zwischen den männlichen und weiblichen Singles heiß hergeht und zahlreiche Flirts und gute Laune an der Tagesordnung stehen. An zweiter Stelle steht bei "Love Island" allerdings auch das Drama, etwaige Krisen und reichlich Tränen, die schon mal fließen können. Auch in dieser Staffel hieß es in der letzten Folge "Wasser Marsch!" bei Aurelia, die eigentlich mit Henrik verkuppelt ist. Die schöne Südländerin war mächtig eifersüchtig auf die neue Granate, die erst vor Kurzem in die Villa auf Mallorca eingezog. Mit dieser flirtete Henrik nämlich ganz schön heftig. Dass die Ex-"Bachelor"-Kandidatin Nathalia es ihm ganz schön angetan hat, wurde bei ihrem Einzug deutlich. Außerdem betonte der blonde Sunnyboy auch immer wieder sein Interesse an der neuen "Love Island"-Beauty. Einige Flirts zwischen den beiden später platzte Aurelia der Kragen: Unter Tränen stellte die 24-Jährige klar: "Ich habe Angst, dass er mehr Interesse an der Neuen hat als an mir." Henrik versicherte ihr daraufhin aber, dass sein Herz nur für sie schlagen würde. Seine Liebste ist sich allerdings nun nicht mehr so sicher, ob sie auch wirklich den richtigen Partner ausgewählt hat.

✦ Mehr zur neuen "Love Island"-Granate, die der ein oder andere bestimmt noch vom "Bachelor" kennt, gibt's in diesem Video für euch! ✦

Dunkle Zeiten auf "Love Island": Auch bei Josua und Chiara alias "Barbie und Ken" gibt es Probleme

Chiara und Josua, die seit Beginn der aktuellen Staffel miteinander verbandelt sind, galten lange als das "Barbie und Ken"-Traumpaar und schienen gut miteinander auszukommen - zumindest bis Chiara erste Bedenken äußerte. Diese scheinen immer größer geworden zu sein, weswegen die Blondine Josua nun endgültig den Laufpass gab. Der Student fiel daraufhin aus allen Wolken und konnte sein Schicksal kaum fassen. Auch bei ihm kullerten die Tränen. "Love Island"-Dauerfan Pietro Lombardi, der letztes Jahr schon fleißig die RTLZWEI-Sendung via Instagram-Story kommentierte, brachte das auf die Palme. Der Sänger ist sich sicher: Josua hätte sich einfach mehr ins Zeug legen müssen, dann wäre es erst gar nicht zur Trennung gekommen: "Du siehst gut aus Junge, Mann! Aber du hast nichts gemacht. Josua, nichts! Nichts!", kommentierte der "Cinderella"-Sänger und ehemalige DSDS-Juror.

Tränen standen bei der letzten "Love Island"-Folge auf der Tagesordnung 

Als wäre eine Lawine losgetreten worden, schloss sich auch noch der 20-jährige Giulio, der ebenfalls erst vor Kurzem in die "Love Island"-Villa eingezog, dem tränenreichen Schauspiel an. Der Gefühlsausbruch von Kollege Josua ging ihm so nah, dass auch Giulio ganz emotional wurde. Ihm lag außerdem auf dem Herzen, dass Kandidatin Geraldine ihm vorgeworfen hatte, ein falsches Spiel zu treiben. Diese Behauptung der Bergheimerin ging dem jungen Single sichtlich nahe und so schluchzte er: "Wieso behauptet sie, dass ich fake bin. Dass ich nicht wegen der Liebe hier bin?" Er drohte sogar anschließend damit, seine Koffer zu packen. Und um die ohnehin schon tränenreiche und höchst dramatische Folge abzuschließen, erlitt Giulio am Ende sogar einen Kreislaufkollaps: Nachdem verkündet wurde, wer in der nächsten Runde auf der Abschussliste stehen könnte, wurde es dem 20-jährigen Giulio sichtlich zu viel, sodass er vor den "Love Island"-Kameras zusammenbrach.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema